Vorbereitung Uchtspringe – Chemie Premnitz 2015/2016

Landesligist TSV Chemie Premnitz bestritt am Mittwochabend ein weiteres Testspiel. Zu einer Flutlichteinweihung reiste die Mannschaft von Olaf Krause zur Landesklassenmannschaft vom SV Medizin Uchtspringe. Der TSV startete in die Begegnung mit einer taktischen Neuausrichtung, erstmals sollte die Viererkette in der Abwehr getestet werden. Den besseren Start in diese Partie erwischten die Premnitzer, welche versuchten, über schnelle Kombinationen in die Spitze zu gelangen. Die beste Gelegenheit bot sich Mario Delvalle, dessen Kopfball vom stark haltenden Torhüter der Gastgeber vereitelt wurde. In der Folge blieb Chemie zwar feldüberlegen, klare Chancen konnten allerdings nicht verbucht werden. Die Sachsen-Anhaltiner waren da cleverer. Mit ihrem ersten Torschuss gingen sie mit 1:0 in Führung, was gleichzeitig auch der Pausenstand war. Nach dem Seitenwechsel wurde der TSV deutlich druckvoller. Sebastian Krumbholz traf nach Vorarbeit von Christian Freidank zum 1:1. Die Partie wurde von den Gastgebern teilweise überhart geführt, so dass es zu einigen Nickligkeiten kam. Kurz vor dem Ende gelang Chemie mit dem schönsten Spielzug des Tages doch noch der Siegtreffer. Eine Flanke von Marco Neudorf konnte Lucas Meyer einköpfen.

Bereits am Sonnabend steht der nächste Test für die Premnitzer an. Dann spielt der TSV um 13 Uhr bei Lok Brandenburg.

buttonlinks zur Saisonübersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.