Fußball Vorbereitung Premnitz-Klein Kreutz 2003/2004

Schwaches Vorbereitungsspiel

FUSSBALL / TSV Chemie trennt sich 1:1 von Klein Kreutz

PREMNITZ ■ 1:1 trennte sich der TSV Chemie Premnitz am Samstagnachmittag von Grün Weiß Klein Kreutz.

In einem über weite Strecken schwachen Vorbereitungsspiel blieb der Landesligist TSV Chemie Premnitz vieles schuldig. Vor allem im Spielaufbau blieben die Schwächen nicht verborgen. Hier fehlte die ordnende Hand.Die Angriffsbemühungen wurden zumeist von zu langen Ballhalten unterbrochen. Trotzdem hätte Premnitz zur Pause klar führen müssen. Bereits in der 18. Minute säbelte Rades am Fünfmeterraum unbedrängt über den Ball.Dann vergab Christian Ohle einen Strafstoß und kurz vor der Pause verzog Falco Neubert in aussichtsreicher Position. Nach dem Seitenwechsel bestimmte der Gastgeber die Begegnung recht deutlich.In der Anfangsphase der zweiten Halbzeit wirkte der TSV Chemie Premnitz etwas aggressiver als die Gäste und wurde in der 52. Minute für seine Bemühungen belohnt.Dirk Briese, einer der besten Premnitzer an diesem Nachmittag, schlenzte den Ball mit viel Gefühl ins Tor der Klein Kreutzer Mannschaft.Dann aber verfiel der TSV Chemie Premnitz in den alten Trott. Fehler am laufenden Band waren die Folge, sodass kaum noch System im Spiel zu erkennen war.Wie aus dem Nichts erzielten die Gäste den Ausgleich,wobei mehrere Premnitzer Spieler Hilfestellung leisteten. Erst verlor Briese im Mittelfeld den Ball und dann lief Torwart Franke ohne Not aus seinem Tor. Der Angreifer der Klein Kreutzer Mannschaft Stuhlmann gewann das Laufduell und hob den Ball geschickt über Franke in das leere Premnitzer Tor.Danach passierte auf beiden Seiten nicht mehr viel.Tragisch für den TSV Chemie, dass sich Rene Boltze in einem Zweikampf verletzte und mit großer Wahrscheinlichkeit am kommenden Samstag zum Rückrundenstart nicht dabei sein wird.

Aufstellung: Franke, Kersten, Ohle, Briese, Neuber (ab 46. Spielminute Schmeling), Ecke (ab 46. Spielminute Nürnberg), Boltze, Fehlberg, Dürr, Rades (ab 46. Spielminute Liebner )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.