Vorbereitung Burger BC- Chemie Premnitz 2015/2016

„Meine Mannschaft hat heute vor allem taktisch eine starke Leistung gezeigt“, äußert sich TSV-Trainer Olaf Krause sehr zufrieden mit dem, was seine Mannschaft am Sonnabend im ersten Testspiel der Wintervorbereitung anbot. In einem ordentlichen Spiel hatten sich die Premnitzer Landesliga-Fußballer mit 2:1 gegen den Burger BC durchgesetzt.

Dabei war es zunächst der Verbandsligist aus Sachsen-Anhalt, welcher die Kontrolle über das Spiel übernahm und die Chemiker in die eigene Hälfte drückte. Zählbares sollte jedoch nicht heraus kommen, da entweder Felix Baitz im Premnitzer Tor zur Stelle war oder der letzte Pass des BBC zu umständlich war. Der TSV versuchte es über schnelle Konter, bei denen Sebastian Krumbholz immer wieder für Gefahr sorgte. Die größte Gelegenheit hatte aber Daniel Pfefferkorn, der den Ball aus wenigen Metern nicht im Tor unterbrachte.

Nach der Halbzeit hatte Chemie Glück, als Baitz einen Kopfball stark parierte. Wenig später ging Burg nach einem Konter dann aber doch mit 1:0 in Führung. Doch der TSV war jetzt aktiver, die Sachsen-Anhaltiner bauten konditionell deutlich ab. Nach einer sehenswerten Kombination zwischen Krumbholz und Christian Freidank, brauchte der Premnitzer Stürmer nur noch einzuschieben. Chemie blieb am Drücker. Kurz vor dem Ende sollte Premnitz dann auch noch der Treffer zum 2:1-Sieg gelingen. Marian Krause stand nach einer Ecke goldrichtig und traf, noch abgefälscht, unhaltbar für den Burger Torwart.

buttonlinks zur Saisonübersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.