News     Archiv     Anfahrt/ Kontakt     Medien

 

twitter

 
Link verschicken   Drucken
 

TSV Chemie Premnitz e.V. - Abteilung Fußball - F-Jugend

Bergstr. 46
14727 Premnitz

Jahrgang 2010-2011

 

Trainingszeiten:

Mo: 16.00 - 17.30 Uhr

Mi:  16.00 - 17.30 Uhr

 

Trainer: Dirk Stettin, Jacqueline Weber,Niklas Haase

 

Nachwuchs Infos: (03386) 210110 oder (0160) 7983526

 

                      F-Jugend Saison 2018-2019 


Aktuelle Meldungen

Nachwuchs KW 42/2018

(14.10.2018)

A-Jugend

 

Bericht+Bilder-> Sportbuzzer

 

Die A-Junioren des TSV Chemie Premnitz haben das dritte Spiel in Folge verloren. Nach einem über weite Strecken harmlosen Auftritt unterlagen die Chemiker in der Fußball-Landesklasse dem FSV Babelsberg 74 mit 0:2 (0:2). Dabei zeigten die Gäste von Beginn an, warum sie als Tabellenführer angereist waren. Bereits nach einigen Sekunden lag der Ball erstmals im Netz des TSV Chemie. „Das war eine absolute Schlafwageneinlage. Wir verlieren im Mittelfeld den Ball und die Post geht ab. Genau das wollten wir nicht“, zeigte sich TSV-Trainer Sebastian Kaiser mit dem Auftakt seiner Mannschaft unzufrieden. Und auch danach wurde es nicht viel besser, blieben die Gäste das stärkere Team. Zwar konnten die Premnitzer weitere gute Gelegenheiten verhindern, erspielten sich aber selbst keine nennenswerte Tormöglichkeit. Kurz vor dem Pausenpfiff gingen die Gäste dann per Foulelfmeter sogar mit 2:0 in Führung und sorgten eigentlich schon für die Vorentscheidung. „Da muss man aber ganz klar sagen, dass der Elfer ein Witz war. Den darf er niemals geben“, monierte der Premnitzer Trainer, der in der zweiten Hälfte einen etwas mutigeren Auftritt von seinem Team sah. 

Allerdings 

war es bezeichnend, dass die beste Chance der Gastgeber, ein Schuss von Elias Sandowski, vom Gäste-Torhüter ohne große Probleme aufgenommen werden konnte. „Nach vorne ging uns jegliche Gefährlichkeit verloren. Das war schon harmlos“, so Sebastian Kaiser. Auf der anderen Seite war TSV-Schlussmann Maximilian Teschner bei mehreren guten Möglichkeiten der Gäste zur Stelle und hielt seinen Kasten zumindest in der zweiten Halbzeit sauber. „Er hat ein ordentliches Spiel gemacht“, fand auch Kaiser, der jedoch mit der Leistung seiner Mannschaft nicht einverstanden war.

 

Beim Werderaner FC geht es weiter

 

„Meiner Mannschaft hat diesmal der nötige Biss gefehlt, um Punkte einfahren zu können. Man hat gesehen, dass uns zu den absoluten Top-Mannschaften der Liga dann doch noch ein paar Prozente fehlen.“ Weiter geht es für die Premnitzer erst in drei Wochen, dann ist man beim nächsten Spitzenteam, dem Werderaner FC, zu Gast

 

C-Jugend

 

Die C-Jugend verlor bei der 2.Vertretung des Jugendfördervereins Brandenburg mit 2:5. Die Tore erzielten Sascha Müller und Lucas Kroll zum zwischenzeitlichen 1:3 und 2:3 aus Premnitzer Sicht. Mit dieser Niederlage fiel die Mannschaft auf den 7.Rang ab.

 

D-Jugend

 

Die D-Jugend musste sich mit einem 2:2 gegen die SpG Borussia Brandenburg/Klein Kreutz I begnügen . Henry Lauersdorf schoss die 2:0 Führung heraus, die die Gäste 3 Minuten vor dem Ende noch ausgleichen konnten. Sie verbleiben auf dem 6.Tabellenrang

 

F-Jugend

 

F-Jugend - VFL Nauen 1:15