Fußball Premnitz II-Wollin 2004/2005

TSV Chemie Premnitz II-SV Wollin 5:4

Der Aufsteiger aus Wollin hatte es in der ersten Halbzeit nicht schwer, mit einer klaren 2:0-Führung in die Pause zu gehen. Der TSV II fand im gesamten Spielverlauf keine Bindung zum Spiel. Erst nach der Einwechslung von Berner und Sell kam Leben ins Premnitzer Spiel. In der zweiten Halbzeit bestimmten die Platzherren die Partie eindeutig und in der 52. Minute erzielte Groß den Anschlusstreffer. Nur fünf Minuten später konnte Godau zum 2:2 ausgleichen. Premnitz II drückte weiter und als Groß in der 60. Minute das Tor zum 3:2 erzielte, schien das Spiel endgültig zu Gunsten der Platzherren zu kippen. Unzulänglichkeiten und grobe Torwartfehler brachten die Gäste aber immer wieder ins Spiel zurück. Wollin, das ab Mitte der zweiten Hälfte nach Gelb/Rot in Unterzahl spielen musste, brachte den TSV II mit hohen Bällen immer wieder in Gefahr und konnte nach 72 Minuten den 3:3-Ausgleich erzielen. Klemmer brachte den TSV II nur wenig später wieder in Führung. Die Gäste nutzten aber nur zwei Minuten später einen weiteren Fehler der Premnitzer zum erneuten Ausgleich. In der Schlussphase warf der TSV II noch einmal alles nach vorn. Nach einem Foul an Berner im Strafraum zeigte der Unparteiische auf den Strafstoßpunkt und Groß ließ sich die Chance nicht entgehen und vollendete sicher zum 5:4-Endstand für Premnitz.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.