Fußball Premnitz II-Brück 2004/2005

TSV Chemie Premnitz II – FSV Brück 1:0

Mir einer halben Stunde Verspätung begann diese Partie am Sonntagnachmittag in Premnitz. Die Gäste reisten zunächst ohne den Koffer an,in dem ihre Spielkleidung war.Er musste geholt werden, so dass es zu einer Verzögerung kam. Das Spiel verlief dann ohne große Höhepunkte. Beide Mannschaften hatten mit dem stürmischen Wind ihre Probleme. Gelungene Aktionen blieben so Mangelware.

Erst in der Schlussphase der ersten Halbzeit fanden zumindest die Platzherren vom TSV Chemie Premnitz II besser ins Spiel. In der 30. Minute kam Aruna nach einem Freistoß vom sehr souverän spielenden Peter zum Nachschuss, den der Schlussmann aus Brück mit Mühe zur Ecke lenken konnte. Nur wenig später scheiterte Kersten am Gästetorwart. Kurz vor der Pause dann die verdiente Premnitzer Führung. Peter trat kurz hinter der Mittellinie zum Freistoß an, begünstigt durch den Wind schlug der Ball im Winkel des Brücker Tores zum 1:0 für den TSV II ein. Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Spielerisch blieben beide Mannschaften so gut wie alles schuldig. Mit der Führung im Rücken, versuchte der TSV II zunächst das Ergebnis zu verwalten. Brück blieb bei den Bemühungen, dem Spiel eine Wende zu geben, einfach zu einfallslos. Auch mit dem Wind im Rücken, stellten die Gäste die von Peter gut organisierte Abwehr vor keine allzu großen Probleme. Nach der gelb-roten Karte für Schermer spielte Premnitz II in der Schlussphase in Unterzahl. Auch daraus zogen die Gäste keinen Vorteil, so dass es am Ende beim 1:0-Erfolg für Premnitz II blieb.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.