TSV-V.Potsdam 1965/66

09.11.1965

 

BSG Chemie Premnitz-Vorwärts Potsdam 1:3

Chemie Premnitz bezog gegen Vorwärts Potsdam die erste Heimniederlage.Vorwärts gewann verdient ,zumal man es verstand,die Schwächen der Gastgeber schonungslos aufzudecken. Premnitz fand niezum Spiel, alles war Stückwerk und auf Zufall abgestimmt. Anders die Armee-Sportler. Es wurde schnell, direkt und über die Flügel gespielt. Hartel war der geistige Lenker dieses Spiels,seine Pässe und Abgaben kamen millimetergenau an und schufen heikle Situationen vor dem Premnitzer Gehäuse.

1 :0 (7.) nach einem Freistoß von Härtel, der von Lontzek nicht weit genug abgewehrt wurde, so daß Schubert ungehindert vollenden konnte.2: 0 nach einem Mißverständnis der Premnitzer durch Kieka, und 3 : 0 durch einen Freistoß von Härtel. Erst 8 Minuten vor dem Spielende gelang es dann Sandowski, das Ergebnis mit 1:3 etwas freundlicher zu gestalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.