Fußball Premnitz-Süd Brandenburg II 1993/1994

TSV Chemie Premnitz-BSC Süd 05 Brandenburg II 3:1 (0:0)

 

Entscheidung in Minuten

Premnitzer Fußballer gewannen 3:1

(U. H.). 90 Minuten Fußball mit Licht und Schatten demonstrierten die Kicker vom TSV Chemie und BSC Süd 05 Brandenburg. Die Havelstädter starteten vielversprechend, waren schneller mit und ohne Ball, spielten mannschaftsdienlicher und gaben dem Gastgeber immer wieder die Möglichkeit, sich zu bewähren. So bestimmten die Brandenburger in den ersten 45 Minuten das Spielgeschehen, ohne allerdings den Ball im Premnitzer Gehäuse, das erneut von Michael Ginzel gehütet wurde, unterzubringen. Ein völlig anderes Bild mit Beginn der 2. Spielhälfte. Nun wirkten die TSVer spritziger, und bereits 4 Minuten nach Wiederbeginn verpaßte Thomas Marschner nach einer Mätzke-Flanke die Möglichkeit Tor Nr. 1 für den Gastgeber zu erzielen. 2 Minuten später legte Jan Berner vor, Marschner ließ sich dieses Mal die Chance zum 1:0 nicht entgehen.Von nun an lief das Spiel der Gastgeber, Nach der achten Ecke, von Mathias Mätzke getreten, erzielte Jan Berner per Kopf das 2:0, und damit war bereits frühzeitig eine Vorentscheidung gefallen. Als in der 68. Minute nach einem Freistoß von Mätzke der Brandenburger Schlußmann den Ball nicht festhalten konnte, staubte Marschner zum 3:0 ab. Die Brandenburger steckten nicht auf und erzielten in den Schlußminuten (82.) noch den Anschlußtreffer gegen eine am Ende wieder nachlassende Premnitzer Mannschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.