Fußball Premnitz-Schenkenberg 1992/1993

2:2 gegen Schenkenberg

Im Kreisliga-Punktspiel TSV Chemie gegen Schenkenberg begannen die Gastgeber recht verheißungsvoll, denn schon nach 7 Minuten hieß es nach  einem Foul-Elfmeter(Jan Berger wurde im Strafraum gelegt) 1:0 durch Steve Lucke. Diese Führung war leider nur von kurzer Dauer, denn bereits 11 Minuten später kamen die Gäste, ebenfalls durch einen Foul-Elfmeter, zum Ausgleich. Entsprechend den Spielanteilen fiel das 2:1 der TSVer in der 31. Minute durch Thomas Marschner, nach einem Eck

ball von Mathias Mätzke,erwartungsgemäß. Eine klare Führung schon zur Halbzeit wurde vergeben, weil alte Schwächen auch in diesem Spiel praktiziert wurden. Drückende Überlegenheit mit Beginn der zweiten 45 Minuten, Tore blieben weiterhin Mangelware,so sehr sich auch Bernd Rosenberg bemühte, seine Spieler mit Vorlagen, Eckbällen oder aber Flanken in gute Schußposition zu bringen. So traf Thomas Marschner (48. Minute) nur den Pfosten, Andre Kather (56. Minute) nur die Latte. Andreas Giese scheiterte gleich zweimal (60. u. 63. Minute). Als Andre Kather in der 67.Minute die gesamte Schenkenberger Hintermannschaft ausgenommen hatte, schien endlich das 3:1 perfekt; aber nein. Die Schenkenberger erreichten neun Minuten vor Spielende den Ausgleich. Ulrich Hahn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.