TSV-Lok Kirchmöser 1964/65

11.04.1965

BSG Chemie Premnitz-Lok Kirchmöser 3:2

Lok mit harten Bandagen

Chemie Premnitz hatte gegen Lok Kirchmöser einen schweren Stand. Durch eine teilweise harte Gangart nahm sich Lok aber selbst die durchaus vorhandenen Siegeschancen. Lange wurde nämlich in der 74. Minute des Feldes verwiesen. 4 Minuten später konnte Möhring den  3:2-Sieg des Gastgebers herausholen. Zunächst war jedoch Lok zweimal in Führung gegangen. Schon in der 2. Minute erzielte Siegusch durch Strafstoß die Führung. In der 40. Minute erzwang Barnewitz den Ausgleich, doch Iwanneck brachte die Eisenbahner in der 55. Minute erneut in Front. Das 2 :2 schaffte Mähs in der 72. Minute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.