Fußball Premnitz-Klein Kreutz 1992/1993

TSV Chemie Premnitz-Grün-Weiß Klein Kreutz 6:0(3:0)

Ihrem 3:0 in Mögelin ließen die Premnitzer Kicker eine Woche später auf eigener Anlage ein 6:0 gegen Klein-Kreutz folgen. Damit scheinen die TSVer wieder eine gewisse Stabilität erreicht zu haben. Sie stellten sich mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung vor und waren in allen Belangen den nie aufsteckenden Klein-Kreutzern überlegen. Die Gäste hatten während der 90 Spielminuten nicht eine Chance, so daß Sebastian Franke im Premnitzer Tor vor keine ernsthafte Probe gestellt wurde. Im Gegenteil, die Gastgeber „versiebten“ gute Möglichkeiten, so daß der 6:0-Erfolg nicht einmal dem tatsächlichen Spielverlauf entsprach. Bereits nach zwei Minuten gingen die Platzbesitzer durch Jan Berner in Führung, die bis zur Pause von Thomas Marschner (24. und 42. Minute) auf 3:0 erhöht wurde. Zweimal Heiko Fräßdorf (59. und 69. Minute) sowie noch ein weiteres Tor von Lars Klemmer in der 72. Minute sorgten dafür, daß die TSVer etwas für ihr Torekonto tun konnten und nun auf Platz 4 in der Kreisliga anzutreffen sind.    Ulrich Hahn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.