Fußball Premnitz II-Brück 2003/2004

TSV Chemie Premnitz II FSV Brück 4:2

Mit einer blutjungen Vertre­tung gelang den Premnitzern der wichtige zweite Saisonsieg. Zu Gast war der FSV Brück, der in der 6. Minute nach einem Torwartfehler mi 0:1 in Führung ging. Chemie J ließ sich davon wenig beeir drucken. Vor allem der jung Kameruner Salvatore Mb; der sein Debüt im Premnitze Trikot gab, wusste sofort zu g< fallen.

Mitte der ersten Halt zeit gelang Moris Nürnbei mit einem Schuss von der Strafraumgrenze der hochver­diente Ausgleich. Die Gäste hatten im weiteren Spielver­lauf Möglichkeiten zur Entfal­tung. Premnitz II setzte Brück stark unter Druck und folge­richtig erzielte Nico Hoffmann fünf Minuten vor der Pause das 2:1. Nach dem Seitenwech­sel hatten die Gäste wieder den besseren Start.

Erneut konnten sie einen Torwartfeh­ler zum Torerfolg nutzen und es hieß durch Nitschke 2:2. Premnitz II brauchte gut 15 Mi­nuten, um sich vom Schock zu erholen, dann bestimmten die Gastgeber wieder das Spiel. Mba krönte in der 63. Minute sein gutes Spiel mit dem Tor zum 3:2. Nun war die Gegen­wehr der Gäste endgültig ge­brochen. Als Falko Neuber in der Schlussviertelstunde das 4:2 gelang, war die Partie zu Gunsten des TSV Chemie Premnitz II entschieden.    sk


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.