Fußball Treuenbrietzen-Premnitz 1993/1994

TSV Treuenbrietzen-TSV Chemie Premnitz 0:1

 

Durch Fräßdorf 1:0

Die Premnitzer Fußballer waren beim Punktspiel der Kreisliga in Treuenbrietzen die klar spielerisch bessere Mannschaft. Sie verstanden es aber ein weiteres Mal nicht, die sich bietenden Torchancen zu nutzen, so daß am Ende der 90 Minuten mit 1:0 der Gastgeber mehr als gut bedient war. Lars Klemmer, der zwei Minuten vor dem Pausentee für Andreas Giese zum Einsatz kam, hatte es gleich vor den Füßen die 1:0-Führung für den TSV zu erzielen. Weit gefehlt – vergeben! Erst in der 58. Minute

gelang es Heiko Fräßdorf das an diesem Tage alles entscheidende Tor zu erzielen. Der Schütze vom Dienst, Thomas Marschner, hätte danach, gemessen an den sich bietenden Tormöglichkeiten (65. und 85. Minute) etwas für die Aufbesserung des Torekontos tun können, doch auch er hatte an diesem Tage seine Schußstiefel in Premnitz gelassen. Die Gastgeber wirkten harmlos und hatten gegen die von Thomas Böhm gut organisierte Abwehr nicht die Spur einer Chance.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.