Stralsund-BSG 67/68

ASG Vorwärts Stralsund-BSG Chemie Premnitz 1:1

 

Aufstellung

 

Reinhard Wittner

Heinz Hermstein

Walter Himburg

Rolf Hagen

Heinz Neumann

Werner Michalzek

Peter Fischer

Bruno Filip

Bernd Kuhlmey

Hans Böttcher

Kurt Lüdicke

 

Zuschauer: 7400

 

Schiedsrichter: Schreiber(Krien)

 

Tore:  0:1 Hans Böttcher 67.min, 1:1 Klaus Marowski 81.min

 

 

Vorwärts Stralsund-Chemie Premnitz 1 :1 (0 :0)

Selbstbewusster Neuling

7000 Zuschauer in Stralsund staunten nicht schlecht, wie selbstbewußt Liga-Neuling Premnitz aufspielte. Aus der Tiefe wurde geschickt aufgebaut, und die Sturmspitzen Fischer, Böttcher und Lüdicke kreuzten gefährlich im Strafraum auf. Glück hatten allerdings die Chemiker, als Wittner in der 28. Minute bereits geschlagen, Hermstein den Ball von der Linie holen mußte. Trainer Weitkuhns Hinweise in der Halbzeit, das Spiel ohne Ball noch mehr zur Geltung zu bringen, schießen, sofern sich eine Möglichkeit bietet, blieben nicht ungehört.

Hatten die Stralsunder Zuschauer nach den ersten 45 schnellen Minuten einen Abbau der Mannen um Kapitän Wittner erwartet, so trat das Gegenteil ein. Die Premnitzer bestimmten das Geschehen. Bereits in der 64. Minute traf ein Kopfball von Fischer nur den Pfosten, 3 Minuten später: Pagel kann einen Freistoß von Kuhlniey nicht festhalten, Böttcher ist zur Stelle, und schon heißt es 1 : 0. Angefeuert von den 7000, wird die Stralsunder Elf zum Ausgleich getrieben. 81. Minute: Freistoß, Torentfernung 20 m. Der Ball wird vor das Premnitzer Gehäuse geschlagen. Für einen Moment ist die sonst so sattelfeste Abwehr nicht im Bild, und es heißt 1 :1, Trotz Bemühens beider Kollektive, noch ein 2. Tor zu erzielen, bleibt es beim leistungsgerechten Unentschieden.

Premnitz spielte mit: Wittner; Hermstein, Himburg, Neumann, Hagen, Michalzik, Filip, Kuhlmey, Fischer, Böttcher, Lüdicke.

Trainer Weitkuhn (Chemie Premnitz): „Ich bin natürlich mit diesem einen Punkt sehr zufrieden. Alle Spieler befolgten die ihnen auferlegte Marschroute.“        VK ULRICH HAHN

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.