Stahl BRB- EII 2009/2010

Gute Leistung der EII-Junioren
Zum 1.Spieltag des Vorausscheides musste die neuformierte EII-Jugend der SG Premnitz/Rathenow beim Landesligaabsteiger FC Stahl Brandenburg antreten. Obwohl die junge SG-Mannschaft den Ausfall mehrer Stammspieler verkraften musste, zeigte man sich von Beginn an engagiert und taktisch viel konzentrierter als noch in den Vorbereitungsspielen. Das Spielgeschehen sollte sich wie zu erwarten überwiegend in der SG-Hälfte abspielen, aber mit ständigen Vorstößen wusste die Offensivabteilung um Ian Krähenbül und Philip Achilles den Gegner aus Brandenburg ständig in Verlegenheit zu bringen. Nachdem man bereits in der Anfangsphase mit 1:0 in Rückstand geraten war, führte einer dieser Konter zu einem Strafstoß den Elias Sandowski sicher zum 1:1 verwandelte. Nach dem Ausgleichstor verlor die Mannschaft dann etwas die Ordnung im Abwehrbereich. Dies nutzten die Gastgeber und schraubten bis zur Halbzeit das Ergebnis auf 4:1 in die Höhe. Nach dem Seitenwechsel konzentrierte man sich wieder auf die eigenen Stärken und der agile Ian Krähenbühl verkürzte kurz nach Wiederanpfiff auf 4:2. Jetzt erspielten sich die jungen Kicker aus Premnitz und Rathenow mehrere gute Tormöglichkeiten und nachdem Brandenburg zwischenzeitlich auf 5:2 erhöhte, war es wieder Ian Krähenbühl der seine starke Leistung mit seinem zweiten Treffer krönte. Mit 5:3 endete die Partie leistungsgerecht und lässt nach dieser guten Vorstellung optimistisch auf das nächste Spiel gegen Fohrde blicken. Die Spieler und Trainer der SG Premnitz/Rathenow II möchten sich außerdem bei der Rampf Bau GmbH und dem Sportshop Rathenow für die gesponsorten Trikotsätze herzlich bedanken!
Für die SG spielten: Florian Treue, Gero Hilger, Paul Last, Jeremy Burmeister, Johanna Lüde, Elias Sandowski, Philip Achilles, Ian Krähenbühl, Marvin Kulinski

 

Back

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.