Stadtliga-14. Alte Herren-Motor Rathenow 2008-2009

            Alte Herren(Stadtliga)

Alte Herren-Stadtmeister 2009

14.Spieltag Saison 2008/2009

Bildergalerie

 

Stadtliga Premnitz ist beendet !
Ohne große Überraschungen blieb der letzte Spieltag der Saison 2008-2009 in der Stadtliga Premnitz. Der Titel ging bekanntlich wie im Vorjahr an Premnitz Alte Herren. Vizemeister wurde Motor Rathenow das im letzen Spiele gegen den Meister beim 2:4 chancenlos  war.
Ihren dritten Platz aus dem Vorjahr verteidigte der PWCV.  Gegen  stark spielende Pritzerber Haie, die am Ende den 8. Platz belegten, gelang mit viel Mühe  ein 2:3 Erfolg. Auf Rang 4 kam Grisuten ein. Gegen den Tabellensechsten Team Postberg reichte ein Treffer von Guido Block zum 0:1 Erfolg. Überraschend der 5. Platz vom SV Pädagogik Rathenow. Gegen die enttäuschende Vertretung von Premnitz 82 gab es ein 1:1 Remis.
Die Torjägerkrone sicherte sich Oliver Kruse von Motor Rathenow mit 23 Treffern. Absolut positiv die angenehme faire Spielweise aller Mannschaften. So mußten die Schiedsrichter Manfred Zabock und Friedhelm Zeihe nicht einen einzigen Platzverweis aussprechen. Insgesamt ist wieder ein fairer Umgang miteinander zu verzeichnen gewesen.
Die erste Meldung für die kommende Saison ist auch schon eingegangen.Die Pritzerber Haie gaben bereits am Freitagabend ihre Zusage für die Saison 2009-2010.
Team Postberg 08    Grisuten (0:0)   0:1
Der Favorit Grisuten bestimmte über weite Stecken diese Spiel. Schulz in der 4. min. und Block nach 23. min. scheiterten am Pfosten. Zuvor verhinderte ein guter Postberg Torwart Woike mehrmals die Grisutenführung. In der 24. min. war aber auch er machtlos als Block den alles entscheidenden 0:1 Siegtreffer besorgte.
Pritzerber Haie       PWCV    (0:1)    2:3    
In der 9. min. brachte Burian nach Vorarbeit von Näther den PWCV mit 0:1 in Front. Wenig später traf erst Burghardt für PWCV und dann Hammer für die Haie nur den Pfosten. Als Pockrandt nach 20. min. auf 0:2 erhöhen konnte , schien die Partie zugunsten von PWCV entschieden. Die Haie gaben sich aber nicht auf und kamen innerhalb von nur 2 Minuten zum Ausgleich. Bevor Ziemer nach 26. min. zum Ausgleich traf , erzielte kurz zuvor Knopp den Anschlußtreffer.
Im Stil einer Spitzenmannschaft schlug der PWCV dann aber eiskalt zurück. Burian mit seinem 2 Tor an diesem Abend erzielte 2Minuten vor dem Abpfiff das 2:3.
Motor Rathenow            Premnitz Alte Herren (1:2)    2:4 
Zum Abschluß sahen die wieder gut 150 Besucher ein hoch klassiges Spitzenspiel zwischen Motor Rathenow und Premnitz Alte Herren.
Oliver Kruse brachte Motor in der 6. min. in Führung. Dann fing sich der Titelträger und drehte das Spiel innerhalb von 2 Minuten. Nach 10. min. nutzte Wienmeister eine Möglichkeit zum Ausgleich. Es war noch keine Minute vergangen als Reinfeldt die 1:2 Führung für die Alten Herren erzielen konnte.
Motor Rathenow ließ nach dem Seitenwechsel nicht locker und kam durch Kruse zum 2:2 Ausgleich. Da beide Mannschaften dieses Prestige trächtige Spiel unbedingt gewinnen wollten, spielten beide Mannschaft auf Angriff. In einer furiosen Schlußphase hatten die Alten Herren das bessere Ende für sich. Wiediger mit einem Doppelpack nach 27. min. stellte den am Ende verdienten 2:4 Erfolg des Alten und Neuen Stadtmeister Premnitz Alte Herren sicher.
Endstand:
1 Premnitz AH 68:12 40
2 Motor Rathenow 57:25 31
3 PWCV 29:20 26
4 Grisuten 36:34 22
5 Pädagogik Rathenow 21:37 15
6 Team Postberg 17:44 13
7 Premnitz 82 21:48 10
8 Pritzerber Haie 20:49 06

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.