Stadtliga-13. Alte Herren-Pritzerber Haie 2008-2009

            Alte Herren(Stadtliga)

Alte Herren-Stadtmeister 2009

13.Spieltag Saison 2008/2009

Bildergalerie

 

Premnitz Alte Herren alter und neuer Stadtmeister !
Bereits einen Spieltag vor Abschluß der Saison 2008-2009 sicherten sich die Alten Herren Premnitz durch einen klaren und auch in der Höhe verdienten 7:0 Erfolg über die Pritzerber Haie den Titel. Auch an den Platzierungen Zwei und Drei wird sich nichts mehr verändern. Motor Rathenow wird Vizemeister und der PWCV sicherte sich den dritten Rang.
Einzig das Rennen um die Torjägerkanone bleibt bis zum letzten Spieltag offen. Erst nach dem letzten Meisterschaftsspiel wird sich entscheiden ob Oliver Kruse von Motor Rathenow (21)seinen Titel verteidigen kann oder ob ihm Guido Block von Grisuten den Rang ablaufen kann.
Premnitz AH    –    Pritzerber Haie(4:0)        7:0
Durch einen klaren 7:0 Erfolg gegen die Haie , mußte Motor Rathenow bereits nach dem Auftaktspiel des 13. Spieltags die letzten Titelhoffnungen begraben. Erwartungsgemäß ließ der Titelverteidiger gegen die zuletzt  wieder erstarkten Pritzerber Haie nichts anbrennen. Bereits zur Pause führte der Alte und Neue Meister klar mit 4:0.  Nachdem Sven Wienmeister in der 4.min. das 1:0 Führungstor gelang, ging es kurz vor dem Seitenwechsel ruck zuck und die Partie war entschieden. Erneut Wienmeister (11.) sowie Sven Blümbach (12.) und Bernd Neudorf in der 13. min. machten alles klar.
Dann ließen es die Alten Herren etwas gemächlicher angehen. Jan Gerecke (20.) Sven Wienmeister (21.) mit seinem dritten Treffer und Olaf Krause in der Schlußminute sicherten den klaren Sieg.
SV Pädagogik Rathenow    –    Motor Rathenow (2:1)   4:4
Für die Überraschung des 13. Spieltags sorgten der SV Pädagogik Rathenow mit dem 4:4 Remis gegen den Favoriten Motor Rathenow.
Den 0:1 Rückstand durch Christoph Blank in der 6. min., konnte Klaus Hofmann nach 10. Minuten ausgleichen. Nur eine Minute später brachte Christopher Lehmann den SV Pädagogik sogar mit 2:1 in Führung.
Wenige Minuten nach Wiederanpfiff erzielte Ch. Blank mit seinem 2. Treffer den Ausgleich für Motor Rathenow. Dann schien die Partie den erwarteten Verlauf zu nehmen. Zunächst profitierte Motor Rathenow von einem Eigentor zur 2:3 Führung. Alex Hofmann  hieß der Unglücksrabe der ins eigene Netz traf. Als Oliver Kruse nur eine Minute später auf 2:4 erhöhen konnte, schien  die Begegnung entschieden.  Es sollte aber anders kommen. Pädagogik gab nicht auf und wurde spät belohnt. Dennis Janott verkürzte in der 28. min. auf 3:4 und glich wenig später mit seinem zweiten Tor zum 4:4 aus.
PWCV        –        Team Postberg 08 (1:0)        3:1
Schwer tat sich der PWCV gegen den Neuling Postberg 08. Mehr als das 1:0 durch Christian Peter in der 12. min. konnte der Favorit bis zur Pause nicht verzeichnen. Erst als Olaf Näther vier Minuten vor dem Ende das 2:0 gelang, war dieses Spiel entschieden. Felix Burghardt traf wenig später zum 3:0. Das Ehrentor für das nie aufgebende Team Postberg erzielte Steve Lucke kurz vor dem Abpfiff. Durch diesen Sieg ist dem PWCV der 3. Platz in der Stadtliga Premnitz nicht mehr streitig zu machen.
Grisuten            –        Premnitz 82 (1:0)        5:1
Nach der überraschenden Niederlage aus der Vorwoche gegen die Pritzerber Haie, machte es Grisuten im Spiel gegen Premnitz 82 besser.
Nach verteilten Beginn mit der 1:0 Führung durch Guido Block, wurde die Überlegenheit Grisutens im zweiten Spielabschnitt deutlicher und sollte sich auch im Ergebnis niederschlagen. Zunächst erhöhte Block in der 19. min. auf 2:0. In der Schlußphase ging es dann Schlag auf Schlag. Josef Rampf ( 25.), Guido Block (26.) und Bernd Lissek (27.) schraubten das Resultat auf 5:0 nach oben.
Den einzigen Treffer für Premnitz 82 gelang Oliver Heinrich eine Minute vor dem Abpfiff
Tabelle:
1.Premnitz AH                           64:10        37
2.Motor Rathenow                     55:21        31
3.PWCV                                     26.18        23
4.Grisuten                                  35:34        19
5.SV Pädagogik Rathenow    20:36         14
6.Team Postberg 08                17:43         13
7.Premnitz 82                            20:47            9
8.Pritzerber Haie                       18:46           8
Letzter Spieltag am 27.03.2009
19.00 Uhr    Team Postberg            Grisuten
19.35 Uhr    Pritzerber Haie             PWCV
20.10 Uhr    Premnitz 82                  SV Pädagogik Rathenow
20.45 Uhr    Motor Rathenow           Premnitz AH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.