Stadtliga-09. Alte Herren-Pädagogik 2008-2009

Stadtliga Premnitz 9.Spieltag Saison 2008/2009

 

Grisuten schlägt Motor Rathenow in der Schlußsekunde !
Am 9. Spieltag der Premnitzer Stadtmeisterschaften kamen die Besucher wieder auf Ihre Kosten. 17 Treffer erzielten die Mannschaften in den 4 Spielen.
Der Titelverteidiger Premnitz AH konnte seine Spitzenposition mehr als  behaupten. Durch die Niederlage von Motor Rathenow gegen Grisuten , konnten die Premnitzer die Führung auf 4 Punkte ausbauen.  Auch nach dem 10. Spieltag bleiben die Pritzerber Haie als einzige Mannschaft ohne jeglichen Punktgewinn. Die Führung in der Torjägerliste übernahm  nunmehr Guido Block mit 15 Toren von Grisuten. Gleich dreimal traf Block im Spitzenspiel gegen Motor Rathenow und löste Oliver Kruse von Motor ab.
Bereits am kommenden Freitag wird die Meisterschaft fortgesetzt.  Ab 20.45 Uhr kommt es zu der mit Spannung erwarteten Partie zwischen Grisuten und Premnitz AH. Ein Sieg der Alten Herren und der Titel dürfte den Premnitzern kaum noch zu nehmen sein.
Zuvor treffen ab 19.00 Uhr Premnitz 82 und Postberg 08 , 19.35 Uhr Motor Rathenow- Pritzerber Haie sowie ab 20.10 Uhr Pädagogik Rathenow- PWCV aufeinander.
Team Postberg 08 – Pritzerber Haie     2:0
Ohne spielerisch zu überzeugen bezwang der Neuling die Pritzerber Haie mit 2:0. Bereits in der 4. min. brachte Mirko Rahn Postberg 08 in Führung. In der Folgezeit verlief das Spiel ausgeglichen. Erst als Danny Hupka nach 20. min. auf 2:0 erhöhen konnte, war der Wiederstand des Gegners gebrochen. Am Ende ein ungefährdeter Sieg für die Premnitzer.
Motor Rathenow – Grisuten 3:4
In einer kurzweiligen und für die Besucher sehr ansprechenden Partie sah es nach der 2:0 Führung für den Favoriten Motor Rathenow nach einer klaren Angelegenheit für die Motor-Elf aus. Marcel Otte in der 5. und Oliver Kruse nach 9 Minuten trafen bereits in der Anfangsphase. Mit zunehmender Spielzeit kam Grisuten, angetrieben von einem wie aufgezogen spielenden Guido Block, immer besser ins Spiel. Motor Rathenow hatte bei drei Holztreffern von Frank Kästner und Guido Block viel Glück. Dann aber traf Frank Kästner zum 2:1 Anschlußtreffer. Bevor Guido Block einen Freistoß zum Ausgleich in die Maschen jagte, traf Kästener nur die Latte.
Nach dem Seitenwechsel wogte die Partie hin und her. In der 20. min. brachte Block seine Mannschaft erstmals mit 2:3 in Front.  Robert Fischer traf anschließend ebenfalls nur die Latte. Im Gegenzug scheiterte Otte ebenfalls am Pfosten.  Als Kruse dann aber 3 Minuten vor dem Ende zum Ausgleich traf, schien sich ein Remis ab zu zeichnen. In der Schlußminute überschlugen sich dann aber noch einmal die Ereignisse. Nach schöner Vorarbeit von Fischer traf Josef Rampf nur den Pfosten. Im direkten Gegenzug scheiterte Kruse ebenfalls am Pfosten. Praktisch in der Schlußsekunde der Siegtreffer für Grisuten. Nach einem Foul an Fischer ließ der Unparteiische Friedhelm Zeye den Vorteil laufen. Block schnappte sich das Leder und traf mit einem mächtigen Schuß in den Winkel zum 3:4 Endstand.
SV Pädagogik Rathenow – Premnitz Alte Herren 0:6
Ohne Mühe kam der Titelverteidiger zu einem 0:6 Erfolg gegen die  chancenlosen Pädagogen.
Bereits in der 3. min. begann Olaf Krause mit dem 0:1 den Torreigen. Noch vor der Pause das 0:2. Wieder hieß der Torschütze Olaf Krause. Kurz nach dem Seitenwechsel das 0:3 durch Dirk Reinefeldt. In den beiden Schlußminuten schlug erneut die Stunde von Sven Blümbach. Innerhalb von 2 Minuten erzielte Blümbach 3 Treffer und erhöhte zum 0:6 Endstand.
Premnitz 82 – PWCV    0:2
Lange Zeit machte Premnitz 82 dem Favoriten PWCV das Leben schwer. Auch nach dem Kevin Melzer in der 20. min. zum 0:1 einschieben konnte , hielt Premnitz 82 die Partie völlig offen.
Erst als Felix Burghardt 2 Minuten vor dem Ende auf 0:2 erhöhen konnte, war das Spiel entschieden.
Tabelle:
1.    Premnitz AH                            42:7        25
2.    Motor Rathenow                     34:15      21
3.    PWCV                                     16:10      16
4.    Grisuten                                   25:20      15
5.    Pädagogik Rathenow            15:25      13
6.    Team Postberg                       14:28      10
7.    Premnitz 82                              12:31      6
8.    Pritzerber Haie                         12:34      0
Die Tabelle mit besten Grüßen an Sven Dressel in Dubai !!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.