Pokal U17 – Falkensee III 2015/2016

 

Eine durchschnittliche Leistung reichte unserer U17 zum heutigen Einzug ins Viertelfinale des Kreispokals.
Gegen das Team vom SV Falkensee/Finkenkrug III tat sich der TSV von Anfang an sehr schwer und fand gegen die tief stehenden Gäste nur wenig Mittel, um sich Torchancen herauszuspielen. Das Spiel war geprägt vom Premnitzer Ballbesitz, aber durch eine Vielzahl eigener Unkonzentriertheiten konnte Falkensee das Spiel lange offen halten.
Nachdem Gero Hilger unsere Mannschaft Mitte der ersten Hälfte in Führung schoss, brachte dies nicht die erhoffte Befreiung und so mussten die Zuschauer bis zur 55. Minute warten, ehe Lucas Witschel die Partie per Foulstrafstoß praktisch entscheiden konnte.
Den besten Angriff der Begegnung hebte sich Chemie bis zum Schluss auf. In der letzten nennenswerten Aktion setzte sich Adam Brauer gut gegen mehrere Gegenspieler durch und legte für Louis Pollak auf, der nur noch einschieben brauchte.
Mit diesem 3:0 zieht der TSV am Ende ungefährdet ins Viertelfinale ein und erwartet am nächsten Samstag die Spgm. Rehbrücke/Saarmund zum 4. Spieltag der Havellandliga.

Aufstellung:
Gedeon Braune, Jakob Woite, Niklas Haase, Paul Pollack, Louis Pollak (Florian Kromp), Gero Hilger, Hans Büchner (Justin Ranke), Philip Achilles, Gino Lucke (Adam Brauer), Lucas Witschel und Ian Krähenbühl

Tore:
1 : 0 Gero Hilger 24.
2 : 0 Lucas Witschel (Strafstoß) 55.
3 : 0 Louis Pollak 79.

buttonlinks zur Saisonübersicht