Playoff Borussia Belzig B-Jugend 2009/2010

b_0910_team

Playoff-4.Spiel- Borussia Belzig-B-Jugend 1:7

Am Samstag spielte die B-Jugend der SG beim Mitkonkurrenten aus Belzig. Man wollte die Niederlage aus der Vorwoche in Treunbrietzen vergessen machen. Dort hatte man die erste Halbzeit komplett verschlafen und konnte das Spiel nicht mehr drehen. Das wollte das Team um Trainer Pfefferkorn nun besser machen, und dies gelang auch sehr gut.

Von Beginn an war man hellwach. So konnte Hilmer schon mit dem ersten Angriff die Richtung des Tages vorgeben. Sein Schuss verfehlte nur knapp das Tor. Vor allem die linke Seite des Teams konnte sich immer wieder auszeichnen. So erzielte Quast nach einem Eckball von Hartmann die verdiente 1:0-Führung. Kurz darauf konnte sich Wolff nach schönem Zusammenspiel mit Quast durchsetzen und mit etwas Glück zum 2:0 einnetzen. In der Folge bekam das Team immer mehr Sicherheit und erspielte sich Chance um Chance. Zur Pause blieb es aber beim 2:0.

Nach dem Seitenwechsel versuchte man das dritte Tor zu machen, um als Sieger nach Rathenow zu fahren. Als sich Dähne konsequent durchsetzte und quer auf Quast passte, konnte dieser das 3:0 markieren. Nun spielte die SG befreit und selbstbewusst auf. Als Hilmer sich nach einer Ecke den Ball eroberte, zog er direkt und unhaltbar in die lange Ecke ab und markierte das 4:0.

Abermals nach einer schön getretenen Hartmann-Ecke war wieder Quast zur Stelle und erzielte das 5:0. Jetzt wollte jeder treffen, einen zu kurz abgewehrten Ball verwandelte Geißler direkt zum 6:0. Als man etwas zu sehr aufmachte, konnte der Gegner den Ehrentreffer zum 6:1 erzielen. Den Schlusspunkt unter eine sehr konzentrierte Partie setze Noa, der nach einem Querpass von Hilmer das 7:1 markierte.

Schön zu sehen war, dass im gesamten Team einer für den anderen kämpfte und man versuchte bis zum Schlusspfiff Tore zu erzielen.
Nach einer Woche ohne Punktspiel reist unsere B- Jugend als nächstes nach Fohrde zum Kampf um die Meisterschaft. Wichtig ist es, die innere Einstellung aus dem Belzig-Spiel mitzunehmen und die letzten zwei Partien zu gewinnen.

Es spielten: Kleinodt, Tamaschke, Wolff, Geißler, Noa, Tech, Dähne, Quast, Hartmann, Lapin, Hilmer

zurueck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.