Link verschicken   Drucken
 

Nachwuchs KW 49/2018

08.12.2018

Erfolgreicher Abschied für Trainer Marian Krause!

Bilder vom Spiel -> 

Zum Abschluss der Hinrunde empfingen unsere A-Junioren den FK Hansa Wittstock. Nach schläfrigen fünf Minuten, in dem der Gast durchaus hätte in Führung gehen können, fing sich Chemie und zeigte die vielleicht beste viertel Stunde der Saison. Innerhalb von sechs Minuten traf der TSV drei Mal und spielte alle Tore mehr als sehenswert heraus (Louis Pollak 8., Lucas Witschel 9., Jannis Braatz 14.). 
In der Folgezeit verflachte das Spiel und Premnitz ruhte sich auf dem sicheren Polster etwas zu sehr aus. Erst kurz vor dem Pausenpfiff gelang Wilhelm Neumann nach einem Standard das 4:0.
Nach der Pause hielt Chemie das Tempo hoch und Wittstock konnte nichts mehr entgegen setzen. Den Torreigen in der zweiten Halbzeit eröffnete Maximilian Hecht per Foulelfmeter (53.). Anschließend trafen bis zum Abpfiff nochmals Hecht (66.), Philip Achilles (74.) und Florian Altenkirch (75., 83.) zum hochverdienten 9:0.
Mit diesem Heimsieg geht unser Team als Tabellenfünfter in die Winterpause und hat Platz vier noch lange nicht aus den Augen verloren. 
Zudem muss sich das Team vom langjährigen Trainer Marian Krause verabschieden. Wir danken Marian für seine leidenschaftliche Arbeit und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft. 
Mit Hans Büchner und Christian Freidank konnten zwei Spieler der ersten Männermannschaft als zukünftige Co-Trainer gewonnen werden.

Aufstellung:
Maximilian Teschner, Alex Eichhorn, Wilhelm Neumann, Florian Kromp (Tim Pietsch), Philip Achilles, Lennart Böhm (Marius Dalmann), Elias Sandowski, Jannis Braatz (Tom Eckert), Maximilian Hecht, Louis Pollak (Florian Altenkirch) und Lucas Witschel

Tore:
1:0 Louis Pollak 8.
2:0 Lucas Witschel 9.
3:0 Jannis Braatz 14.
4:0 Wilhelm Neumann 42.
5:0 Maximilian Hecht 53.
6:0 Maximilian Hecht 66.
7:0 Philip Achilles 74.
8:0 Florian Altenkirch 75.
9:0 Florian Altenkirch 83.

 

Am Samstag folgte die F-Jugend der Einladung zum Weihnachtsturnier beim 1. FC Lok Stendal. Nach einigen spannenden und engen Partien belegte unsere Mannschaft am Ende einen tollen 3.Platz und erkämpfte sich den somit ihren ersten Pokal.

 

 

Foto: F-Jugend