Link verschicken   Drucken
 

Chemie Premnitz-BFC Dynamo II 1968/1969

29.11.1968

BSG Chemie Premnitz-BFC Dynamo II 0:1

 

Aufstellung

 

Reinhard Wittner,Heinz Trumpf,Bernd Kuhlmey,Wilfried Schubert,Werner Michalzek

Lothar Suhrbier,Peter Fischer

Rainer Mäß (ab 73.min Walter Himburg)

Lugauer,Hans-Dietrich Kircheis,Bernd Schubert

 

Zuschauer: 1000

 

Schiedsrichter:Trczinka(Rostock)

 

Tore: 0:1 Norbert Johannsen 8.min

 

Die Premnitzer verstanden es ein weiteres Mal nicht, den Heimvorteil zu nutzen. Die besseren spielerischen Anlagen der Berliner waren unverkennbar und bestätigten nicht zuletzt den 1:0-Erfolg, der bereits in der 8. Minute durch Johannsen sichergestellt wurde. Bestimmten die Gäste in den ersten 45. Minuten mit dem Wind im Rücken das Geschehen, so hofften die 1000 Zuschauer in der 2. Halbzeit noch auf eine Wende zugunsten der Platz-Elf. Es blieb aber nur bei der Hoffnung, weil man es nicht verstand, die sichere Abwehr des BFC Dynamo aus dem Sattel zu heben. Zum anderen fehlte wie schon so oft eine Spielerpersönlichkeit, das Spiel im Mittelfeld kam nicht zum tragen und auch mit Torschüssen wurde gegeizt. Zudem hatte Schiedsrichter Trczinka aus Rostock an diesem Tage keine glückliche Hand. Seine Entscheidungen gegenüber den Chemikern wurden selbst vom objektiven Betrachter mehrmals nicht verstanden. Das machte die Premnitzer immer nervöser und alles Aufbäumen, doch noch das Blatt zu wenden, blieb Stückwerk und führte nicht zum Erfolg.