Link verschicken   Drucken
 

KKW Nord Greifswald-BSG Chemie Premnitz 1968/1969

29.11.1968

BSG KKW Nord Greifswald-BSG Chemie Premnitz 2:0

 

Aufstellung

 

Reinhard Wittner,Heinz Hermstein,Bernd Kuhlmey,Walter Himburg,Manfred Weigmann

Werner Michalzek,Lothar Suhrbier,Bernd Schubert,Rainer Mäß(ab 70.min Helmut Reimann)

Hans-Dietrich Kircheis

Horst Geißler (ab 46.min Horst Sandowski)

 

Zuschauer: 2000

 

Schiedsrichter:Kowalski(Berlin)

 

Tore: 1:0 Günter Czichowski 68.min, 2:0 Günter Czichowski 84.min

 

 

Der Tabellenletzte Chemie Premnitz lieferte bis zur 68. Spielminute bei KKW Nord Greifswald eine große Abwehrschlacht. Die schlechten Bodenverhältnisse (es wurde sogar auf einem Nebenplatz gespielt) taten ein Übriges in diesem vorentscheidenden Kampf gegen den Abstieg. Chemie-Torhüter Wittner und auch seine Vorderleute ließen den Greifswaldern wenig Chancen. Mit Steilangriffen über die Außenstürmer versuchten die Premnitzer zum Erfolg zu kommen, doch es fehlte der krönende Torschuss. In der 60. Minute wurde die größte Gelegenheit ausgelassen, als Suhrbier einen Freistoß an das Lattenkreuz setzte. Acht Minuten später gelang dann dem Greifswalder Cziechowski durch einen Kopfball das Führungstor und in der 84. Minute gar das 2:0.Die Premnitzer hatten gegenüber dem Vorsonntag auf einigen Positionen Umstellungen vorgenommen, um wenigstens einen Punkt gegen den Aufsteiger zu erkämpfen. Lange sah es so aus, als ob das Vorhaben gelingen würde. Nach der erneuten Niederlage sind die Aussichten der Premnitzer auf den Klassenerhalt auf ein Minimum gesunken.