Link verschicken   Drucken
 

BSG Chemie Premnitz-TSG Wismar 1968/1969

29.11.1968

BSG Chemie Premnitz-TSG Wismar 0:2

 

Aufstellung

 

Reinhard Wittner,Manfred Weigmann,Heinz Hermstein,Bernd Kuhlmey,Wilfried Schubert

Dietmar Möhring,Heinz Trumpf,Peter Fischer (ab 46.min Rainer Mäß),Bernd Schubert,Werner Michalzek,Horst Sandowski

 

Zuschauer: 3500

 

Schiedsrichter:Schröder(Eisenhüttenstadt)

 

Tore: 0:1 Rüdiger Bast 23.min, 0:2 Rüdiger Bast 73.min

 

 

Chemie Premnitz-TSG Wismar 0:2 (0 :1)

Enttäuschende Premnitzer

3500 Zuschauer waren von der Premnitzer Mannschaft restlos enttäuscht. Was in diesem Spiel geboten wurde, war mehr als hausbacken, und zudem fehlte, jegliches Verständnis untereinander. Anders dagegen Wismar. Auf allen Positionen gleichmäßig besetzt, verstanden es die TSG-Spieler immer wieder, über die Flügel Gefahr für die Chemie-Abwehr zu bringen, und die Verteidigung erwies sich als kompromissloses Bollwerk. Dagegen fanden die Chemiker während der gesamten Spielzeit kein Rezept. Beide Tore für die Gäste entsprangen Abwehrfehlern. So als Kuhlmey in der 23. Minute über den Ball trat und Bast das Leder über den herausstürzenden Wittner hob. Ähnlich Treffer Nr. 2 in der 73. Spielminute, als die gesamte Premnitzer Hintermannschaft überlaufen wurde und erneut Bast zur Stelle war. Selbst einen Strafstoß vermochte Premnitz nicht zu verwandeln, als zuerst Kuhlmey und bei der Wiederholung – Wismars Torsteher Gusken hatte sich zu früh von der Linie gelöst – Mäß das Leder nicht im Gehäuse der Gäste unterbringen, konnte.

Premnitz spielte mit: Wittner,Hermstein, Weigmann,Kuhlmey, Schubert,W.; Michalzik, Trumpf, Sandowski,Möhring, Fischer (ab 45. Maß), Schubert, B.

VK ULLRICH HAHN