Link verschicken   Drucken
 

BSG Motor Hennigsdorf-BSG Chemie Premnitz 1967/1968

29.11.1967

BSG Motor Hennigsdorf-BSG Chemie Premnitz 3:1

 

Aufstellung

 

Reinhard Wittner,Heinz Hermstein,Bernd Kuhlmey,Wilfried Schubert,Werner Michalzek,Heinz Trumpf (ab 46.min Bruno Filip)

Klaus Berger,Hans Böttcher,Peter Fischer,Kurt Lüdicke,Peter Kieka

 

Zuschauer: 2500

 

Schiedsrichter: Kootz(Ribnitz)

 

Tore: 1:0 Joseph Kohlsdorf 19.min, 2:0 Werner Busch 64.min, 3:0 Joseph Kohlsdorf 69.min(FE) 3:1 Peter Fischer 77.min

 

 

Motor Hennigsdorf-Chemie Premnitz 3 :1 (1 :0)

2500 Zuschauer erlebten das Bezirksderby, in dem die Premnitzer zwar sehr fleißig spielten, doch die Aktionen der Gastgeber wirkten überlegter und vor allem vor dem Tor weitaus gefährlicher. Wittner hatte so Gelegenheit, bereits in den ersten 45 Minuten sich mehrmals auszuzeichnen, vor allem dann, wenn Röstel nach vorn prallte und aus 20 und 30 m gefährlich auf das Gehäuse schoss. Als Schnaase aber in der 19. Minute gefühlvoll den Ball in den Strafraum flankte, legte Busch das Leder zu Kohlsdorf, der zum 1 :0 einschoss.

Nach der Pause kamen die Gäste etwas besser zum Zuge, doch zu oft wurde bei guten Tormöglichkeiten schlecht geschossen. Besser nutzte Motor in der 64. Minute durch Busch eine Planke, der aus der Drehung auf das Tor schoss. Wittner glaubte, das Leder ginge ins Aus, doch landete der Ball zum 2 : 0 im Netz. Bereits 5 Minuten später war Kohlsdorf allein durch, wurde im Strafraum gefoult und verwandelte selbst den Strafstoß zum 3:0. Den Ehrentreffer für Chemie erzielte Fischer in der 77. Minute nach einer Abwehr von Blochel.

Mit diesem Sieg holten die Hennigsdorfer aus den letzten 5 Spielen 9 Punkte und setzten damit ihren Siegeszug fort.

Motor Hennigsdorf: Blochel, Poklitar, Beyer, Matelowski, Röstel, Kuhnke, Becker, Schnaase, Kohlsdorf, Busch, Zedier.

Chemie Premnitz: Wittner, Hermstein, Kuhlmey,Schubert, Michalzik, Trumpf (ab 46. Filip), Berger, Böttcher, Fischer, Lüdeke, Kieka.

VK HORST POSSIN