Link verschicken   Drucken
 

TSG Wismar-BSG Chemie Premnitz 1967/1968

29.11.1967

TSG Wismar-BSG Chemie Premnitz 1:0

 

Aufstellung

 

Reinhard Wittner,Heinz Hermstein,Walter Himburg,Bruno Filip,Heinz Neumann,Werner Michalzek,Peter Fischer,Heinz Trumpf,Bernd Kuhlmey,Hans Böttcher,Peter Kieka

 

Zuschauer: 3400

 

Schiedsrichter: Jentsch(Halle)

 

Tore: 1:0 Gerhard Pyrek 78.min

 

 

TSG Wismar-Chemie Premnitz 1 : 0 (0 : 0)

Erste Auswärtsniederlage

Die erste Auswärtsniederlage der Chemiker bei der TSG Wismar geht dem Spielverlauf nach in Ordnung. Konnten die ersten 45 Minuten noch ausgeglichen gestaltet werden, so hatten die Premnitzer in der 2. Hälfte alle Hände voll zu tun, um Tore zu vermeiden.

Wittner, der sich wieder in blendender Verfassung vorstellte, rettete mehrmals bravourös. So in der 52., 57., 62. und 71. Minute. Die 75. Spielminute war angebrochen. Wittner geschlagen, doch Hermstein holte den Ball mit dem Kopf von der Linie. Es war zu diesem Zeitpunkt nur eine Frage der Zeit, wann der Führungstreffer der Wismarer fallen würde. 2 Minuten später war es dann soweit. Ein 20-m-Schuß, die linke Abwehr war nicht im Bild, und schon hieß es 1 : 0. Michalzek vergab 10 Minuten vor dem Spielende die Ausgleichsmöglichkeit, als er 4 m vor dem Tor zögerte und ihm so der Ball vom ein-schussbereiten Fuß geschlagen wurde. Nicht zu übersehen war, dass Trumpf im Mittelfeld sehr blass blieb und Fischer auch den letzten Einsatz vermissen ließ.

Trainer Weitkuhn: „Der 1 : 0-Erfolg der Gastgeber geht in Ordnung. Sie spielten schneller, waren spritziger am Ball. Wir fanden nicht die richtige Einstellung zum Gegner“

Premnitz spielte mit: Wittner,Hermstein,Himburg,Neumann,

Philipp,Michalzek,Trumpf,Kicket,Kuhlmey,

Böttcher,Fischer.