Link verschicken   Drucken
 

BSG Chemie Premnitz-Motor Schwerin 1966/1967

29.11.1966

BSG Chemie Premnitz-Motor Schwerin 4:0

Verständliche Fussballbegeisterung in Premnitz: 2300 Zuschauer beim 1. Aufstiegsspiel zur DDR-Liga zwischen ihrer Mannschaft und Motor Schwerin. Das taktische Rezept unseres hervorragend eingestellten Bezirksmeisters, nämlich Schwerin nicht ins Spiel kommen zu lassen ging auf. Nur einmal (9.Minute) hatte der Gegner anfangs eine reelle Tormöglichkeit. Doch rettete hier für den bereits geschlagenen Wittner die Latte.

In der Folgezeit bestimmten dann die Gastgeber das Geschehen recht eindeutig. Weite Pässe über die Flügel und in den freien Raum brachten ständig Gefahr für die Motor-Abwehr. Insgesamt: Premnitz spielte ideenreicher und konnte sich auf eine sattelfeste Abwehr stützen. War die erste Spielhälfte noch reich an Höhepunkten, so verflachte die Partie in den zweiten 45 Minuten immer mehr. Chemie spielte nun im Gefühl des sicheren Vorsprungs verhaltener, Schwerin dagegen resignierte. Dabei hätte das Ergebnis durchaus noch eindeutiger ausfallen können. So traf Barnewitz(71. und 73. Minute) nur die Latte, Fischer vergab (78. und 85. Minute) beste Möglichkeiten. Nur eine sichere Chance bot sich in diesem Spielabschnitt den Schwerinern, und das zu einem Zeitpunkt, wo bereits alles auf einen Abpfiff wartete. Handspiel im Premnitzer Strafraum und somit Strafstoßentscheidung gegen Chemie. Selbst diese Chance vergaben die Gäste; denn Torsteher Wittner parierte großartig.

 

Torfolge: 1:0 Barnewitz(14.), 2:0 Fischer(20.), 3:0 Michalczek (29.), 4:0 Michalczek(39.)

Aufstellung: Wittner; Hermstein, Himburg, Neumann; Hagen, Filip; Michalczek, Schubert, Trumpf, Barnewitz,Fischer.

 

Beste Spieler: Wittner, Himburg, Hagen, Michalczek, Barnewitz