Link verschicken   Drucken
 

BSG Chemie Premnitz-Motor Süd Brandenburg 1964/1965

06.09.1964

06.09.1964

BSG Chemie Premnitz-Motor Süd Brandenburg 3:1

Den Punktspielstart unserer Fußballer kann man als gelungen bezeichnen. Konnte doch im ersten Spiel der große Favorit für die Bezirksmeisterschaft Mo­tor Süd Brandenburg mit 3:1 Toren ge­schlagen werden. In folgender Aufstel­lung standen sich beide Gemeinschaften gegenüber.

Motor Süd Brandenburg: Thoms, Arndt, Ziem, Fallkus, Ebert, Lübcke, Kriegbaum, Fischer, KuMbrodt, Koffke, Mehlhase.

Chemie Premnitz: Lontzek, Philipp,Hermszein, Bade, Möhring, Trumpf,Hübner, Härtel, Mäß, Krause, Barnewitz,

Gleich von der ersten Minute an war zu erkennen, dass beide Kollektive be­tont auf Sicherheit spielten, und es war auch so, dass in den ersten 45 Minuten die Stürmer von den Abwehrspielern be­herrscht wurden. Die taktische Konzep­tion unserer Mannschaft ging auf, denn der vielberühmte Spielmacher Fischer wurde von seinem unmittelbaren Ge­genspieler „Krause“ in allen Belangen beherrscht. Gesagt soll auch sein, dass auch un­sere nicht zum Tragen kamen. So verliefen bei einem Halbzeitstand von 0:0 die er­sten 45 Minuten ziemlich ohne beson­dere Höhepunkte. Lediglich Thoms im Brandenburger Tor hatte bei einem Weitschuss von Möhring Gelegenheit, sich auszuzeichnen.

Mit Beginn der 2. Halbzeit versuch­ten beide Kollektive, eine Entscheidung herbeizuführen. Mitten in einer Drang­periode unserer Mannschaft erzielte Mo­tor Süd durch ein Freistoßtor (Ziem) die 1:0-Führung.Wer nun glaubte, Premnitz sei ge­schlagen, wurde enttäuscht. Unsere Mannschaft bekam immer mehr das Heft in die Hand. Härtel (2) und Barne­witz (1) blieb es vorbehalten, eine gute spielerische und kämpferische Leistung mit Toren abzuschließen. Erstaunlich, wie Motor Süd Brandenburg in den letzten 20 Minuten immer mehr den spieleri­schen Faden verlor und auch in konditioneller Hinsicht nachließ. Weniger zufrieden konnte man mit der Leistung unserer II. Fußballmann­schaft sein, die gegen Traktor Freyenstein trotz spielerischer Überlegenheit mit 4:1 Toren verlor.

Torschütze : 0:1 Ziem (57.min);1:1 Hartel (65.min);2:1 Hartel(71.min);3:1 Barnewitz (83.min)

Zuschauer 2000