News     Archiv     Anfahrt/ Kontakt     Medien

 

twitter

 
Link verschicken   Drucken
 

Nachwuchs KW 41/2018

07.10.2018

5. Spieltag der F-Jugend

BSC Süd 05 II - TSV Chemie Premnitz

Endstand: 7:4

Spieleraufstellung: 
Abdullah Bouzidi (Tor), Hannes Melzer (C), Carlotta Piel, Mohebbullah Zia, Nagibullah Zia, Zahra Taheri, Mustafa Taheri, Louis Weber, Dominic Kortz, Ezzaldin Almossa, Omar Almashor

Spielbericht:
Nach dem wir am letzten Dienstag zu Gast beim FC Deetz waren, mussten unsere Kinder gestern zu BSC Süd 05 II.
Nach der Niederlage in Deetz mit 7:1 zeigten sich unsere Kinder heute wieder voll motiviert und kämpferisch. Von Anfang an hieß es wach sein und konzentrieren. Trotzdem dauerte es nur 3 Minuten bis das erste Tor für die Gäste fiel. In der 11. Minute erhöhten die Brandenburger auf 2:0. Kurz darauf in der 14. Minute konnten wir durch Hannes Melzer auf 2:1 verkürzen. Immer wieder konnte man auf dem Spielfeld schön Zweikämpfe sehen. Mit dem Stand endete auch die 1.Halbzeit. Spielerisch sah es gut aus. In der 2. Halbzeit dauerte es wieder nicht lange bis die Gäste in der 23. Minute auf 3:1 erhöhten. Im Minutentakt fielen auf beiden Seiten dann Tore. Die nächsten zwei Tore erzielte unser Mohebullah. In der 30. Minute gelang uns endlich der Ausgleich zum 4:4 durch Nagibullah. In den letzten verbleibenen Minuten merkte man das die Konzentration etwas nach ließ. Das nutzten die Gäste und erzielten noch drei weitere Tore. Trotzdem waren wir Trainer mit den Leistungen der Kinder zufrieden. Es war ein Spiel auf Augenhöhe, sagte der Trainer von BSC Süd nach dem Spiel. Er sprach noch einige lobende Worte zu unseren Kindern.
Am nächsten Sonntag um 11.00 Uhr treffen unsere F-Junioren beim Heimspiel auf die Mannschaft aus Nauen.

 

5. Spieltag der E-Jugend:
SV Rhinow/Großderschau - TSV Chemie Premnitz
Ergebnis: 3:6
Aufstellung: Jannis Blischke (Tor), Max Profft, Elaine Riedel, Emil Mielke, Finn Luca Lucke, Dustin Biene, Maximilian Grap, Lennox Klooth (Ausw.), Jannik Siegl (Ausw.), Ben Marschner (Ausw.), Moritz Michel (Ausw.)

Fünfter Sieg im Fünften Spiel

Heute waren wir zu Gast beim aktuell 4. unserer Liga, dem SV Rhinow/Großderschau.
Bei wieder einmal herrlichem Wetter sollte das eigentlich ein Durchläufer werden, dachten wir zu mindestens alle und sind dem entsprechend auch so ins Spiel gegangen.
Allerdings mussten wir personell etwas umstellen, was aber kein Problem darstellen sollte: denkste, zu früh gefreut. 
Von Anfang an waren wir irgendwie unkonzentriert, langsam und kampflos, was dem Gegner natürlich sehr gefiel.
Er übernahm das Spiel komplett und wir waren nur damit beschäftigt, irgendwie den Ball vom Tor fern zu halten. Vom Spielaufbau, was wir von unseren Kids gewöhnt sind, konnten wir nur träumen. So ließ es auch nicht lange auf sich warten und es stand nach 4 Minuten 0:1. Völlig überfordert mit der Situation ging es dann auch weiter und siehe da 0:2 nach 5 Minuten. Auch die Fans von der SV Rhinow/Großderschau trauten ihren Augen kaum und waren zu diesem Zeitpunkt voller Euphorie, schließlich stand es 0:2 gegen den Tabellenführer. Nach dem Wiederanpfiff kam der Ball, durch unseren ersten guten Spielzug, dann zu Emil, der, man merkte es, den Ball voller Wut ins Tor schoss. 
Bemerkenswert war dann, wie er sein Team auf dem Platz aufputschte