News     Archiv     Anfahrt/ Kontakt     Medien

 

twitter

 
Link verschicken   Drucken
 

7.2.Männer - Eintracht Vieritz 2018-2019

07.10.2018

Die 2. Herren des TSV Chemie Premnitz bleiben auch in ihrem 5. Saisonspiel ohne Niederlage. In einem, besonderes in der 1. Spielhälfte rassigen Spiel konnten sie mit 1:0 gegen Eintracht Vieritz knapp die Oberhand behalten. Wie gesagt, das Spiel begann mit einem ordentlichen Tempo und beherzten Zweikämpfen, beide Abwehrreihen konnten aber den Ball vor dem eigenen Tor fernhalten, sodass die großen Chancen noch Mangelware waren. In der 25. Minute dann die entscheidende Situation des Spieles. Clemens Meyer bekam Freiraum vor dem Tor und per Lupfer konnte er den Ball über Schwartslose ins Netz bugsieren. Clemens war auch an der nächsten großen Möglichkeit beteiligt. Ein Foul an ihm in Strafraum wurde mit Strafstoß geahndet. Doch Schwartslose ahnte die Ecke, die Kevin Stelb auswählte. Praktisch mit dem Pausenpfiff hatte Eintracht gleich mehrere Chancen den Ausgleich zu erzielen. Doch der Querbalken sowie Paraden von Kevin Franke verhinderte dies.  Das dieses Tempo nicht über die gesamte Spielzeit durchgehalten werden kann, war allen klar. So verlief die 2. Halbzeit zwar immer noch spannend, doch beiden Kontrahenten schwanden zusehends die Kräfte. Der Pfostenschuss von Robert Rades in der 63. Minute war da schon die größte Möglichkeit der Ergebnisänderung. So blieb es am Ende beim knappen 1:0-Erfolg.

 

Fotoserien zu der Meldung


7.2.Männer - Eintracht Vieritz 2018-2019 (07.10.2018)