Fußball Nennhausen-Premnitz II 2003/2004

Rot-Weiß Nennhausen -TSV Chemie Premnitz II     2:0

Im Heimspiel der Kreisliga ver­buchte Nennhausen nach zwei sieglosen Spielen wieder einen vollen Erfolg. Allerdings hielt Premnitz II, ein Gegner aus der unteren Tabellenhälf­te, in der zweiten Halbzeit das Spiel nach einem 0:2-Rückstand offen.Nennhausen begann offen­siv und drängte Premnitz in der Anfangsphase in die Defen­sive. Nach einem Pass von Koch erzielte Schiemann be­reits in der 12. Minute das 1:0 für Rot-Weiß. Premnitz blieb mit schnellen Kontern gefähr­lich, kam aber nicht zum Tor­erfolg. Es dauerte dann bis zur 32. Minute, ehe Zastrow einen abgeprallten Schuss zum 2:0 über die Linie schmetterte.

Premnitz versuchte über die Routiniers Rampf und Fischer die jungen Spieler immer wie­der ins Spiel zu bringen, doch es blieb bis zur Pause beim 2:0 für Nennhausen. In der zweiten Spielhälfte

konnte Premnitz Übergewicht im Mittelfeld erzielen, doch vor dem Tor von Lemme war Endstation. Nennhausen spielte nun zu ungenau und ließ im Biss nach. Aber diese Schwächephase nutzte Premnitz
nicht und es blieb in einem Spiel ohne große Höhepunkte beim Heimerfolg des FC Rot-Weiß Nennhausen.   js

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.