Fußball Nennhausen-Premnitz II 2004/2005

FC Rot-Weiß Nennhausen I -TSV Chemie Premnitz II 2:1

Im Heimspiel kam der FC Rot-Weiß nach einem spannenden Spiel zu einem knappen Erfolg über den TSV Chemie Premnitz II.

Nennhausen wollte mit einer besseren Leistung die Niederlage von Klein Kreutz wettmachen, was auch gelang. Rot-Weiß war in der Anfangsphase die engagiertere Mannschaft, die die Gäste in ihre Hälfte drängte und das Tor ständig belagerte. Torhüter Franke im Premnitzer Tor verhinderte aber Chance um Chance. Premnitz hatte Glück, als Frank in der 19. Minute nur den Pfosten traf und Schiemanns Nachschuss nach einem Kopfball knapp das Tor verfehlte. Bei einem der wenigen Konter der Premnitzer hatte Nennhausen Glück, dass die Nerven des Stürmers versagten. So wurden mit dem 0:0 auch die Seiten gewechselt. Nach der Pause kamen die Gäste stärker auf und erzielten nach mehreren Fehlern in der Nennhausener Abwehr das 0:1. In dieser Phase war Premnitz dem 2:0 näher als Nennhausen dem Ausgleich. Nach 15 Minuten hatte sich der Gastgeber wieder gefangen und setzte Premnitz unter Druck. Durch einen Treffer von Schiemann, der seiner Mannschaft kämpferisch Vorbild war, kam Nennhausen dann zum umjubelten 1:1. Danach dezimierte sich Premnitz durch Meckerei und musste die letzten 20 Minuten mit neun Spielern auskommen. Nennhausen erhöhte den Druck und kam nach einem harten Schuss von Gäde aus 30 Metern zum 2:1. In der Schlussphase hatte Koch das 3:1 auf dem Fuß, doch er verzog freistehend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.