Nachwuchs 15-17.Juni 2017/2018

A-Junioren beenden die Saison auf dem dritten Tabellenplatz!
Zum letzten Punktspiel der Saison reisten unsere Jungs heute zum Werderaner FC und benötigten noch einen Punkt zur Sicherung des Bronzeplatzes. Es entwickelte sich von Beginn an eine niveauvolle Partie auf Augenhöhe. Technisch anspruchsvoll ließen beide Mannschaften den Ball durch die Reihen laufen und versuchten durch punktuelle Vorstöße zum Erfolg zu kommen. Das Chancenverhältnis gestaltete sich ausgeglichen, wobei Louis Pollak auf Premnitzer Seite noch die größte Möglichkeit vergab.
Auch in der zweiten Halbzeit blieb es ausgeglichen, wobei der TSV nicht das letzte Risiko gehen wollte, da man unbedingt den dritten Rang halten wollte. Mit zunehmender Spielzeit mussten beide Teams den Temperaturen Tribut zollen, so dass die Fehlerquote deutlich anstieg. Spannend wurde es in zwei Aktionen, bei denen die Torhüter in den Blickpunkt rückten. In der 82. Minute lenkte der Werderaner Keeper einen Schuss von Lucas Witschel sehenswert über die Latte und in der Nachspielzeit kamen die Gastgeber fast doch noch zum Sieg, da Gedeon Braune eine kleine Unsicherheit zeigte, die glücklicherweise nicht bestraft wurde. Am Ende blieb es beim absolut gerechten 0:0. Beide Mannschaften zeigten ein starkes Spiel, welches keinen Verlierer verdient hatte.
Damit beendet Chemie als Aufsteiger die Saison als Dritter und kann trotz zwischenzeitlicher Schwächephasen stolz auf die erreichte Platzierung sein.
In drei Wochen geht es für die Mannschaft noch auf die traditionelle Abschlussfahrt, ehe nach der Sommerpause der große Umbruch im Team des TSV stattfinden wird.

Aufstellung:
Gedeon Braune, Jakob Woite, Gero Hilger, Alex Eichhorn (Ian Krähenbühl), Philip Achilles, Elias Sandowski, Hans Büchner, Lennart Böhm (Paul Pollack), Jannis Braatz (Justin Ranke), Louis Pollak (Max Weibelzahl) und Lucas Witschel

 

18. Spieltag der F- Jugend:
BSC Süd 05 I – TSV Chemie Premnitz
Ergebnis: 3:8
Aufstellung: Ben Marschner (Tor), Max Profft, Felix Oehme, Maximilian Grap, Finn Luca Lucke, Clark Wulke, Dustin Biene, Moritz Michel (Ausw.), Konrad Wolf (Ausw.), Elaine Riedel (Ausw.)

Letzter Spieltag der amtierenden F-Jugend

Zum letzten Saisonspiel war unsere F-Jugend gestern zu Gast beim BSC Süd 05 in Brandenburg.
Eigentlich ein angenehmer Gegner für den letzten Spieltag, da wir bis dato gegen Süd noch nie verloren hatten.
Voller Euphorie und etwas geschwächt von der Kreismeisterschaft, die vormittags für einige Spieler stattfand, gingen wir in die Partie.
Den Anstoß hatte Süd, die dann nur einen Pass in die Sturmspitze spielten und nach ca. 20 Sekunden stand es 1:0.
Ups, was war das, schauten sich unsere Kids an. Somit hatten wir den ersten Ballbesitz zum Anstoß nach dem 1:0.
Allerdings tat der Gegentreffer uns gut. Mit einer Wut im Bauch begannen wir das Spiel voll zu übernehmen, was dann in der 2. Spielminute auch mit dem Ausgleich durch Dustin belohnt wurde. Und so ging es dann auch weiter. Der BSC Süd fand nicht mehr statt. Wir hatten eine Chance nach der anderen, aber entweder ging sie knapp am Tor vorbei oder der Keeper von Süd hielt den Ball. Somit wurden wir immer offensiver und der BSC Süd wartete auf nur ihre Konterchancen. Diese nutzen sie dann gnadenlos in der 9. Minute und in der 16. Minute aus. Völlig unerwartet führte der BSC Süd zur Pause mit 3:1.
In der Halbzeitpause wussten unsere Kids auch nicht wirklich, warum der Ball einfach nicht ins Tor wollte.
Mit Beginn der 2. Hälfte stellte der Trainer das Team etwas um und betonte die zu offensive Einstellung der Kids.
Und das sollte belohnt werden.
Die 2. Hälfte ist kurz zusammengefasst. Der BSC wurde völlig auseinander genommen und an die Wand gespielt. Es war unser Kapitän, der das Schützenfest eröffnete. Dustin schoss in der 23. Minute den Anschlusstreffer und in der 26. Minute den Ausgleich. Moritz und Clark erhöhten dann jeweils in der 28. Minute auf 3:4 bzw. auf 3:5.
Der BSC war fassungslos.
In der 30. Minute erhöhte dann Clark noch auf 3:6.
5 Tore in 10 Minuten starke Leistung.
Nach dieser Führung schaltete unser Team kräftebedingt einen Gang zurück, behielten das Spiel aber weiterhin voll unter Kontrolle.
In der 38. Minute erhöhte dann noch Maximilian auf 3:7 und in der 39. Minute setzte Moritz den Schlusspunkt zum 3:8 Endstand.
Mit diesem Sieg verabschiedet sich die F-Jugend in die Sommerpause.
Es war eine großartige Saison und mit 14 Siegen, 1 Unentschieden und 3 Niederlagen auch eine sehr erfolgreiche für das gesamte Team.
Das Trainerteam ist stolz mit verantwortlich für die klasse Entwicklung der Kids zu sein und freut sich schon auf die neue E-Jugend Saison.
Zum Abschluss der Saison noch einmal ein riesigen Dank an alle Eltern, ohne die solche Leistungsentwicklung nicht möglich gewesen wäre.
Der TSV Chemie kann stolz sein, diese neue E-Jugend zu haben.

17. Spieltag der F- Jugend:
TSV Chemie Premnitz – Caputher SV
Ergebnis: 5:2
Aufstellung: Ben Marschner (Tor), Max Profft, Maximilian Grap, Finn Luca Lucke, Clark Wulke, Dustin Biene, Moritz Michel, Konrad Wolf (Ausw.), Elaine Riedel (Ausw.)

Letztes Heimspiel der Saison

Zu unserem letzten Heimspiel vor der Sommerpause traf unsere F-Jugend am Samstag auf den in der Tabelle ein Platz hinter uns stehenden Caputher SV. Es entwickelte sich von Anfang an ein Spiel auf Augenhöhe, wobei unsere Jungs an die spielerisch sehr gute 1.Halbzeit gegen Deetz anknüpften. Da beide Mannschaften sehr gut in der Defensive standen dauerte es bis zur 7.Minute bis Moritz Michel frei zum Schuss kam, den der Torwart aber stark parierte.Zwei Minuten später konnten sich alle bei Ben bedanken, da er eine hundertprozentige Chance der Gäste zu Nichte machte. In der 16.Minute war es dann soweit. Der an diesem Tag als Verteidiger stark spielende Clark Wulke schnappte sich am eigenen Strafraum den Ball und marschierte über den ganzen Platz. Sein Torschuss konnte der Torwart nur noch abklatschen. Den Abpraller machte dann Konrad Wolf in seiner unnachgiebigen Art sicher rein.Unsere Gegner spielten aber trotzdem mutig weiter, wobei sie aber so langsam von unserem Verteidigerpaar Profft/Wulke entnervt wurden.Nach einer sehr positiven Halbzeitansprache zeigten unsere Jungs in den nächsten 10 Minuten was sie wirklich drauf haben.Mit klasse Direktspiel und super Läufen schraubten sie das Ergebnis auf 4:0in die Höhe. Die Torschützen waren Moritz Michel (25./31.) und Maxi Grap(28.). Nach einer kurzen Unachtsamkeit kamen unsere Gäste zum 4:1. In der selben Minute noch kam die passende Reaktion unserer Jungs.Nach tollem Pass von Max Profft aus der eigenen Abwehr genau in den Lauf von Finn Luca Lucke konnte dieser den Ball aus vollem Lauf in die Maschen hauen.Damit war die Entscheidung endgültig gefallen.(36.)Selbst der Fernschuss zum 5:2 in der vorletzten Minute störte das Gesamtbild des Spieles nicht.Unsere Jungs spielten gegen einen guten Gegner 40 Minuten tollen Fußball und waren der verdiente Sieger. Zum letzten Spiel als F-Jugend reisen wir am Mittwoch zu Süd Brandenburg.

 zur Saisonübersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.