Nachwuchs 09.-10.09.2017 2017/2018

D1-Jugend verliert das Pokalspiel in Brück mit 3:2

DII – JUGEND zieht in die nächste Runde ein!

Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung, bei der Jeder für den Anderen kämpfte, siegten unsere DII Junioren in Borkheide völlig verdient mit 4:1.
Aufgrund des Ausfalls von Stürmer Oskar Hesse musste das Trainerteam Matthias Groß und Sebastian Fehlberg einige Umstellungen vornehmen. So rückte Henry Lauersdorf nach vorn und unser Jüngster, Anton Schmidt ins linke Mittelfeld.
Da die Mannschaft vorwiegend aus jüngeren Spielern besteht, war es nicht verwunderlich, dass die gegnerischen Spieler deutliche, körperliche Vorteile hatten.
Diesen Nachteil machten alle Kinder aber durch unbändigen Willen und enormer Laufleistung wett.
Immer wieder wurde der Ball gemeinschaftlich erobert, um das gute Stück anschließend schnell in die Spitze zu spielen.
Dort lautete Henry und dank seiner Schnelligkeit kam Chemie zu einigen sehenswerten Torchancen.
Nach Toren von Luis Lärz und besagtem Henry Lauersdorf stand es zur Pause bereits 2:0.
In Halbzeit 2 wurden unsere Kinder nochmals sicherer in ihren Handlungen und kontrollierten das Spiel. Als Till Groß mit einem schönen Fernschuss und abermals Henry Lauersdorf mit einem Seitfallzieher das Ergebnis auf 4:0 schraubten, war die Partie entschieden.
Borkheide gelang kurz vor Ende der Partie lediglich der Anschlusstreffer.

Somit zieht die DII in die 2. Runde des Kreispokals ein und wartet gespannt auf die Auslosung der Spiele.

Es spielten:
Benjamin Lübge, Kjelt Kiewitt, Leni Lärz, Luis Lärz (1), Jonas Adermann, Anton Schmidt, Till Groß (1), Henry Lauersdorf (2) und Moritz Fehlberg

1. Spieltag der F- Jugend:
TSV Chemie Premnitz – SpG Rathenow / Großwudicke
Ergebnis: 16:0
Aufstellung: Ben Marschner (Tor), Max Profft, Felix Oehme, Clark Wulke, Dustin Biene, Moritz Michel, Maximilian Grap, Konrad Wolf, Finn Luca Lucke, Maximilian Strewe

Kantersieg der F-Jugend

Heute stand das erste Punktspiel der neuen Saison an.
Bei regnerischem Wetter war die SpG Rathenow / Großwudicke zu Gast im Stadion der Chemiearbeiter. Unsere Jungs waren nach der langen Sommerpause und einer sehr guten Vorbereitung heiß auf den Saisonstart.Gleich von Beginn an zeigten sie, wer hier heute als Sieger vom Platz gehen wird. Nach dem Anstoß durch die SpG Rathenow/ Großwudicke drückten unsere Jungs die SpG gleich in Richtung ihres eigenen Tores und wurden mit dem 1:0 in der 1. Minute durch Clark Wulke auch belohnt.Mit dem gleichen Willen und wunderschönen Spielzügen konnten unsere Jungs das 2:0 durch Dustin Biene und das 3:0 wieder durch Clark Wulke schon in der 2. Minute verzeichnen.
In der 3. Minute erhöhte Maximilian Grap schon auf 4:0.
Bis zur Halbzeitpause folgten noch das 5:0 in der 7. Minute vom Torschützen Moritz Michel, das 6:0 in der 9. Minute ebenfalls wieder Moritz Michel und das 7:0 in der 12. Minute diesmal von Max Profft.
Nach der Halbzeitpause stellt der Trainer die Mannschaft etwas um, was auch wunderbar funktionierte.
Nach herrlicher Flanke und wunderschönen Kopfball erhöhte Max Profft auf 8:0 in der 21. Minute.
Durch das 9:0 in der 24. Minute gelang Max Profft sogar einen lupenreinen Hattrick.
Trotz der großen Überlegenheit unserer Jungs muss aber auch unser Torwart Ben erwähnt werden, er wurde in den 40 Minuten 2x geprüft, wo er jedesmal zur Stelle war.
Das 10:0 schoß in der 26. Minute wieder Moritz Michel. In der 30. und 31. Minute erhöhte Maximilian Grap auf 11:0 und 12:0 und in der 32. Minute Clark auf 13:0.Sein letztes Tor des heutiegen Spieles erzielte Maximilian Grap in der 33. Minute und erhöhte somit auf 14:0.Die beiden Schlusspunkte des Spieles erzielte nochmals Clark in der 38. und 39. Minute zum Endstand von 16:0.

Was für ein Saisonstart für unser Team, herrliche Spielzüge und wunderschöne Tore.
Die Trainer sind stolz auf das Team und diese Leistung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.