Nachwuchs 01.10-03.10.2016

Gestern Nachmittag empfingen unsere A-Junioren die zweite Teltower Mannschaft vom RSV Eintracht zum dritten Spieltag der Havellandliga. Personell musste der TSV auf einigen Positionen umbauen, da mehrere Stammkräfte fehlten. Hinzu kam, dass sich Niklas Haase nach 15 Minuten verletzte und man so bereits früh zum wechseln gezwungen wurde. Spielerisch ist bis zu dieser Auswechslung nichts Nennenswertes geschehen. Beide Mannschaften tasteten sich ab, standen taktisch diszipliniert in ihrer Ordnung und ließen das Risiko im Spiel nach vorne vermissen. Den ersten Torschuss setzten die Gäste nach gut 25 Minuten ab, als eine abgewehrte Ecke direkt aufs Premnitzer Tor geschossen wurde und Gedeon Braune sicher parieren konnte. Nur wenige Minuten später kam auch Chemie erstmals gefährlich vor das RSV-Tor. Zunächst verzog Max Weibelzahl und anschließend war es Adam Brauer, der einen Kopfball neben das Tor setzte. Auf weitere Tormöglichkeiten mussten die Zuschauer bis zum Halbzeitpfiff verzichten. Nach dem Seitenwechsel kam der RSV besser aus der Kabine. Premnitz konnte nur noch wenig Entlastung schaffen, wobei die Gäste auch nicht wirklich zwingend in ihren Offensivaktionen waren. Der Führungstreffer des RSV konnte sich allerdings sehen lassen. In der 57. Minute spielte der TSV unnötig Foul vor dem eigenen Strafraum. Die Freistoßflanke konnte noch verteidigt werden, doch der zweite Ball landete bei Jarod Mann, welcher den Ball aus 18 Metern unhaltbar in den Winkel schoss.
Der TSV musste nun mutiger werden und nach einigen Positionswechseln fand man ab der 65. Minute auch immer öfter den Weg Richtung Gästetor. Der nun größer werdende Einsatz unserer Jungs sollte in der 75. Minute mit dem Ausgleichstreffer belohnt werden. Aus dem Gewühl heraus traf Hans Büchner zum 1:1. Chemie witterte nun seine Chance und versuchte weiter Druck auszuüben. Max Weibelzahl hatte die nächste Möglichkeit, schoss jedoch knapp über das Tor des RSV. In der 84. Minute hätte der Siegtreffer dann eigentlich fallen müssen. Der TSV gewann im Mittelfeld einen wichtigen Zweikampf, schaltete schnell um und Max Weibelzahls scharfe Eingabe erreichte Kapitän Hans Büchner. Sein Schuss landete allerdings an der Latte, so dass es letztendlich beim leistungsgerechten Unentschieden blieb.
Premnitz bleibt mit diesem Remis auch nach drei Spieltagen ungeschlagen und behält zumindest bis zur nächsten Woche, wo unsere Jungs spielfrei haben, den Platz an der Sonne.
Das nächste Spiel findet in zwei Wochen gegen die SpG. Brandenburg/Wusterwitz/Kirchmöser statt.

Aufstellung:
Gedeon Braune, Jakob Woite, Niklas Haase (Alex Eichhorn), Clemens Meyer, Philip Achilles, Elias Sandowski, Hans Büchner, Jannis Braatz (Louis Pollak), Maximilian Hecht, Max Weibelzahl und Adam Brauer (Ian Krähenbühl)

Tore:
0 : 1 Jarod Mann 57.
1 : 1 Hans Büchner 75.

Sieg dank starker 2. Halbzeit!!!
Am heutigen Tage empfingen unsere C-Junioren die Mannschaft von Wachow/Tremmen. In einer ausgeglichenen ersten Hälfte ging der Gast in der 25 min. mit 1:0 in Führung.
Nach dem Wechsel zeigten unsere Kids, wozu sie in der Lage sind.
Immer wieder wurden sehenswerte Angriffe vorgetragen. Folgerichtig fiel auch das 1:1 durch Justin Bludau.
Damit gab man sich aber noch nicht zufrieden!
Kurz vor Ende der Partie belohnten sich unsere C-Junioren für ihre Mühen.
Julian Birr war es vorbehalten, den viel umjubelten Siegtreffer zu erzielen!!!
Aufgrund der überragenden 2. Halbzeit ein absolut verdienter Sieg!

D-Jugend gewinnt sein Pokalspiel mit 9-2.
Unsere Jungs legten los wie die Feuerwehr. Nach 15 Minuten stand es bereits 5-0.
Immer wieder kombinierten sich die TSVer zum BSC Tor durch und schraubten das Ergebnis auf 9-2 hoch.

Torschützen: 4 x Timon
3 x Lennox
1 x Erik
1 x Lukas

Es spielten:

1. Faye Riedel
2. Phillip Funke
3. Ebrahim Bhakiari
4. Marian Rauschenbach
5. Timon Berner
6. Erik Oehme
7. Luis Lärz
8. Leon Weber
9. Lucas Kroll
10. Karl Büchner
11. Leon Kopf
12. Lennox Liebner

E-Jugend gegen Stahl chancenlos!!!

—> Bilder

In der 2. Pokalrunde trafen unsere Kids am heutigen Vormittag auf den FC Stahl Brandenburg. Gegen die eine Liga höher spielende Mannschaft hatten unsere Junioren alle Hände voll zu tun. Am Ende hieß es leistungsgerecht 0:11!
Torhüter Benjamin Lübge verhinderte mit einigen Paraden eine noch höhere Niederlage.
Leider fehlte im Abschluss ein wenig das Glück, so dass unseren Kids der Ehrentreffer verwehrt blieb.

F-Jugend feiert 1. Sieg !!!
TSV – Empor Brandenburg 8:4

Für unsere jüngste Pflichtspielmannachaft stand das zweite Heimspiel der laufenden Saison an. Zu Gast war der ungeschlagene Tabellenführer Empor Brandenburg.
Bei leicht regnerischem Wetter ergriffen unsere Jungs von Anfang an die Initiative. Gleich in der 2. Minute erzielte Orlando Halbbauer die Führung. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich erhöhte der TSV durch Dustin Biene in der 13. und 14. Minute auf 3:1. Den hochverdienten Halbzeitstand von 4:2 schoss ebenfalls wieder Orlando Halbbauer. Auch in der 2. Halbzeit war der TSV die bessere Mannschaft. Erneut erzielte Orlando das erste Tor und erhöhte auf 5:2.
In der 27. und 28. Minute konnte Empor auf 5:4 verkürzen, aber in der Schlussphase gab der TSV nochmal richtig Gas und schoss durch Dustin Biene das 6:4, durch Moritz Michel das 7:4 und in der 40. Minute erzielte Maximilian Grab den Endstand von 8:4.
Unterm Strich hat der TSV den Gast aus Brandenburg keine Chance gelassen und hat verdient den ersten Saisonsieg eingefahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.