Motor Rathenow-Premnitz 1969/1970

Motor Rathenow-Chemie Premnitz 0:0.

Zuschauer: 2000.

Die Begegnung in Rathenow war für die Premnitzer wie erwartet kein Zuckerlecken. So erlebten die 2000 eine aufopferungsvoll kämpfende Heimmannschaft, die aus einer verstärkten Abwehr heraus -hier zeichneten sich vor allem Spielertrainer Prebusch und Torsteher Raek aus -, für manch gefährlichen Angriff sorgten. So hatte Premnitz Glück, als Kärgel in der 70. Minute nur das Lattenkreuz traf. Die Premnitzer fanden gegen die kompromisslose Hintermannschaft des Platzbesitzers kein Rezept und wurden mit zunehmender Spieldauer nervöser. Mit Löbel (Rathenow / 55.) und Hermstein (Premnitz / 80.) gab es zwei Feldverweise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.