Fußball LehninII-Premnitz 1993/1994

SV Kloster Lehnin II-TSV Chemie Premnitz 2:2

 

Zum Abschluß 2:2

Ausgleich in der 90. Minute

Das letzte Fußballpunktspiel in der Kreisliga mußten die TSVer in Lehnin bestreiten.Der Gastgeber, in Abstiegsnöten, brauchte     beide Punkte um noch das rettende Ufer zu erreichen. Unter diesem Gesichtspunkt entwickelte sich ein Spiel mit Haken und Ösen. Der gut amtierende Schiedsrichter hatte alle Hände voll zu tun, um immer wieder auftretende Härten zu unterbinden.

Trotzdem mußte er 11 gelbe Karten zücken. Lücke, Fischer,  Berner,Marschner,Krause und Mätzke waren davon auf Premnitzer Seite betroffen. Als die Lehniner nach 29 Minuten in Führung gingen und in der 40. auf 2:0 erhöhten, schien eine Vorentscheidung gefallen. Unmittelbar vor der Pause gelang es Steve Lucke noch per Kopf den Anschlußtreffer zu erzielen. Als sich die letzte Minute näherte schien das Vorhaben der Gastgeber,beide Punkte zu kassieren,gelungen. Thomas Marschner machte dieses zunichte,als er im Strafraum von den Beinen geholt wurde und den fälligen Elfmeter zum durchaus verdienten 2:2 verwandelte.   U. H.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.