Fußball Kreispokal Optik Rathenow II-Premnitz 1993/1994

Kreispokal Halbfinale

SV Optik Rathenow II-TSV Chemie Premnitz 0:2

 

Im Halbfinale des Kreispokals trafen der FSV Optik Rathenow II und der TSV Chemie Premnitz aufeinander. Zwei Chancen (24/34. Min.) für Optik hatte Riechmann, doch scheiterte er am gut haltenden TSV-Keeper Franke. Kurz vor der Pause stand der Premnitzer Fräßdorf bei einer Eingabe goldrichtig, als er im Strafraum zu Fall gebracht wurde. Der erfahrene Schiedsrichter Hintze aus Brandenburg sah keine unkorrekte Attacke. Mit einem leistungsgerechten 0:0 wurden die Seiten gewechselt.

Nach der Pause hatte Grunewald (FSV) eine Chance, doch konnte er mit seinem Lupfer aus 16 Metern die von Robby Fischer gut organisierte Premnitzer Abwehr nicht überwinden. Die Rathenower Abwehr half beim Premnitzer   Führungstreffer (51. Min.) kräftig mit. Koch schoß, freistehend, das 1:0 für den TSV. Robby Fischer erzielte nach einer Freistoßablage, mit einem satten 20-Meter-Schuß das 2:0 für Premnitz (65. Min.). Wienmeister (FSV) traf in der 83. Minute nur die Latte. So blieb es beim verdienten 2:0 Erfolg für Premnitz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.