Jüterbog-Premnitz 1966/1967

 

Lok Jüterbog-BSG Chemie Premnitz 0:1

 

 

Mit verstärkter Deckung ,die den fast ständigen stürmenden Lok-Angriff stets unter Kontrolle behielt,holte sich der Spitzenreiter zwei weitere Zähler.Jüterbog wurde von Minute zu Minute nervöser und konnte in dem teilweise recht harten Treffen nicht mehr den Ausgleich erzwingen. Der alles entschiedene Treffer für die Gäste fiel in der 28.Minute,als Hellwig im eigenen Strafraum dribbelte,den Ball an Barnewitz verlor und der Premnitzer Rechtsaußen die Chance kaltblütig ausnutzte.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.