Havelwinkel Warnau – Chemie Premnitz 2017/2018

 

1.Testspielniederlage in Warnau..

–> Bilder

Die Premnitzer, hier Neuzugang Elias Große (M.), unterlagen am Freitagabend in Warnau mit 1:2.

LANDESLIGA NORD: TSV CHEMIE MIT SIEG UND NIEDERLAGE

Landesliga Nord: Premnitzer verlieren in Warnau und schlagen Saxonia Tangermünde – ein weiterer Neuzugang steht fest

Eine hohe Belastung hatten die Landesliga-Fußballer des TSV Chemie Premnitz am Wochenende zu überstehen. Nach einem Test am Freitagabend, den die Chemiker mit 1:2 beim SSV Havelwinkel Warnau verloren, siegte der TSV am Samstag gegen Saxonia Tangermünde mit 3:2.

„Wir waren personell nicht so üppig aufgestellt, so dass die Jungs konditionell ordentlich gefordert wurden“, so TSV-Trainer Olaf Krause. Nicht mit dabei auf Seiten der Premnitzer: Martin Otto. Mittlerweile steht auch fest, für welchen Verein der Offensivakteur in der kommenden Saison auflaufen wird. Der 26-Jährige spielt künftig für den Premnitzer Liga-Konkurrenten Schwarz-Rot Neustadt.

In Warnau waren die Premnitzer am Freitag nach einer Ecke in Führung gegangen. Mario Delvalle hatte unhaltbar eingeköpft. Weitere Möglichkeiten waren zwar vorhanden, konnten in der Folge aber nicht genutzt werden. Warnau, das läuferisch ordentlich dagegen hielt, kam nach einem Standard zum Ausgleich und konnte nach einem ruhenden Ball auch den 2:1-Siegtreffer in der zweiten Halbzeit erzielen. „Es sah ganz ordentlich aus. Einige Spieler fehlten noch, so dass wir wenig wechseln konnten. Aber die Jungs haben sich gut bewegt, das war in Ordnung. Insgesamt war es ein intensives Spiel“, fasste Trainer Krause zusammen und bat seine Mannschaft bereits 15 Stunden später wieder auf den Platz.

 zur Saisonübersicht

Schreibe einen Kommentar