Hallenturnier Havelberg 2017

Die Premnitzer Landesliga-Fußballer haben es zum Jahresausklang noch einmal krachen lassen und einmal mehr bewiesen, dass sie derzeit zu den besten Hallenmannschaften der Region gehören. ->Quelle Bericht

Zwischen Weihnachten und dem Jahreswechsel bat Chemie-Trainer Olaf Krause gleich zweimal zu Hallenturnieren auf das Parkett und das sehr erfolgreich. Den Anfang machte der 4. Havelberger Hallen-Cup, bei dem die Chemiker vor zwei Jahren den Titel holten  und von Beginn an unter Beweis stellten, dass mit ihnen zu rechnen ist. Gleich im ersten Spiel konnten die Gastgeber sicher mit 3:0 geschlagen werden und auch im zweiten Spiel gegen Einheit Perleberg war Premnitz zwar das bessere Team, schaffte es aber nicht, eine dreimalige Führung zu verteidigen (3:3). Danach folgten souveräne Siege über den Kreveser SV (3:1) sowie den Zernitzer SV (2:0), die durchaus höher hätten ausfallen können, wenn nicht sogar müssen. Da im Modus jeder-gegen-jeden gespielt wurde, war das Spiel gegen die bis dahin ebenfalls ungeschlagenen Senftenberger so etwas wie ein Endspiel. Die Südbrandenburger hatten das bessere Ende für sich und schlugen den TSV Chemie etwas glücklich mit 2:1. Daher waren die Premnitzer auf Schützenhilfe angewiesen, sollte es noch mit dem Turniersieg klappen. Und diese erhielt Chemie im vorletzten Turnierspiel, als Einheit Perleberg Senftenberg deutlich mit 5:1 schlagen konnte. Das bedeutete, dass Chemie ein Unentschieden im letzten Spiel gegen Osterburg schon reichen würde. Doch auch in diesem Spiel setzten sich die Premnitzer, nach einem Treffer von Daniel Pfefferkorn, verdient mit 1:0 durch und holten damit den Wanderpokal ins Westhavelland. Pfefferkorn sicherte sich außerdem mit sechs erzielten Toren – er hatte in jedem Spiel getroffen – die Torjägerkanone.

Foto:Christoph Laak

Mit einem 1:0-Sieg gegen Osterburg holen wir uns den Turniersieg. Getroffen hat Pfeffer, der auch bester Torschütze wurde.

Gegen Senftenberg verlieren wir mit 1:2. Pfeffer hat getroffen.

Den Kreveser SV schlägt unser Team mit 3:1. Die Treffer erzielten Freidi, Lato und Pfeffer.

Im dritten Spiel schlagen wir den Zernitzer SV mit 2:0. Die Tore erzielten Pfeffer und Freidi.

Das zweite Spiel gegen Perleberg endet 3:3. Unsere Tore erzielten Krumpa, Pfeffer und Keule.

Das erste Spiel gewinnt unser Team mit 3:0. Torschützen waren Krumpi (2) und Pfeffer.

 zur Saisonübersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.