A-Jugend Halle Stahl BRB 2017

Gute Platzierung trotz mäßiger Leistung.
Unsere A-Junioren gingen heute beim Hallenturnier des FC Stahl Brandenburg an den Start und holten am Ende den 3. Platz nach Hause.
In der Gruppe A traf der TSV auf die Mannschaften vom FC Stahl Brandenburg I, SG Michendorf und TSV Wustrau.
Das Eröffnungsspiel gegen den Gastgeber endete Leistungsgerecht 2:2 (Tore: Jakob Woite, Elias Sandowski). Im folgenden Duell gegen Michendorf machte man sich das Leben aufgrund der schwachen Chancenverwertung selbst schwer und gewann nur knapp mit 2:1 (Jakob Woite, Elias Sandowski). Im dritten Spiel gegen den TSV Wustrau begann unser Team stark, zeigte aber in der Defensive deutliche Schwächen. Am Ende stand ein dennoch verdienter 4:3 Sieg auf der Anzeigetafel (3x Lucas Witschel, Philip Achilles).
Chemie zog als Gruppenzweiter ins Halbfinale ein und traf dort auf den Turnierfavoriten Potsdamer Kickers. Hier war Premnitz mehr als deutlich unterlegen und verlor mit 1:4 (Gino Lucke).
Im kleinen Finale kam es zum erneuten Aufeinandertreffen mit Stahl Brandenburg I. Dieses Mal behielten unsere Jungs knapp mit 2:1 die Oberhand (Elias Sandowski und Gino Lucke) und konnten damit den letzten Treppchenplatz erreichen.
In der nächsten Woche geht unser Team erneut in Brandenburg bei einem Hallenturnier an den Start. Der TSV folgt am Samstag um 16.00 Uhr der Einladung vom JFV Brandenburg.

Für den TSV spielten:
Gedeon Braune, Jakob Woite (2), Louis Pollak, Tim Pietsch, Philip Achilles (1), Elias Sandowski (3), Lucas Witschel (3) und Gino Lucke (2)

Die Platzierungen:
1. Potsdamer Kickers
2. Werderaner FC
3. TSV CHEMIE PREMNITZ
4. FC Stahl Brandenburg I
5. SpG. Beelitz/Busendorf
6. TSV Wustrau
7. SG Michendorf
8. FC Stahl Brandenburg II

 zur Saisonübersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.