SV Falkensee/Finkenkrug – A-Jugend 2017/2018

So langsam aber sicher finden unsere A-Junioren ihren gewohnten Rhythmus und konnten sich heute im dritten Testspiel bei den B-Junioren des SV Falkensee/Finkenkrug leistungsmäßig erneut steigern.
Bei besten Bedingungen ging der TSV das Spiel von Beginn diszipliniert an. Nach den Vorstellungen der letzten Wochen sollte vor allem die Defensivarbeit wieder stärker in den Fokus rücken. So entwickeltesich eine ausgeglichene Partie mit Feldvorteilen für den Brandenburgligisten aus Falkensee. Chemie war hingegen mit schnellen Umschaltbewegungen gefährlich und konnte, nachdem zunächst Lucas Witschel noch am Tor vorbei schoss (15.), in der 20. Minute durch Hans Büchner in Führung gehen. Bis zum Seitenwechsel blieb es ein intensives Spiel zwischen den Strafräumen. Nur einmal stand die Premnitzer Defensive ungeordnet, da hatte man Glück nicht den Ausgleich kassiert zu haben.
Im zweiten Durchgang ein ähnliches Bild. Chemie arbeitete diszipliniert gegen den Ball und hatte auch dieses Mal das nötige Glück, dass die Chancen, die sich die Osthavelländer herausspielten, zum Teil zu überhastet vergeben wurden. Im Spiel nach vorne öffneten sich mit zunehmender Spielzeit immer mehr Räume für den TSV, jedoch wurden viele Konter zu schlampig ausgespielt. Die beste Möglichkeit zum Ausbau der Führung hatte nochmals Hans Büchner, doch der gegnerische Keeper rettete seinen Kopfball glänzend von der Linie.
So blieb es am Ende beim 0:1 für die Chemiker und unser Team kann nächste Woche mit breiter Brust in die Rückrunde starten.

Für den TSV spielten:
Gedeon Braune, Louis Pollak, Alex Eichhorn, Florian Kromp, Philip Achilles, Tim Pietsch, Niklas Haase, Gero Hilger, Lennart Böhm, Justin Ranke, Lucas Witschel, Hans Büchner und Adam Brauer

Tore:
0 : 1 Hans Büchner 20.

 zur Saisonübersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.