Nachwuchs 17+18.März 2017/2018

10. Spieltag der F- Jugend:
VFL Nauen – TSV Chemie Premnitz
Ergebnis: 1:10
Aufstellung: Ben Marschner (Tor), Max Profft, Felix Oehme, Dustin Biene, Moritz Michel, Clark Wulke, Maximilian Grap, Finn Luca Lucke (Ausw.), Konrad Wolf (Ausw.), Elaine Riedel (Ausw.)

Rückrundenstart in Nauen

Heute stand der Rückrundenauftakt beim VFL Nauen an. Es war natürlich auch das 1. Spiel im Jahr 2018.
Nach erst zwei Trainingseinheiten im Außenbereich waren unsere Kids allerdings sehr heiß auf das Spiel.
Voller Euphorie fuhren wir also nach Nauen.
Bei Temperaturen unter 0°C und eisigem Wind waren wir alle gespannt, wie sich das Spiel entwickeln würden.
In der Kabine machte der Trainer den Kids klar, dass sie den Gegner sofort unter Druck setzen und ihnen zeigen sollen, wer hier gewinnen möchte.
Und genau das setzten sie von Anfang an in die Tat um.
Es dauerte gerade mal 2 Minuten bis Moritz Michel zum 0:1 einschoss.
Und wir ließen nicht nach und setzten, wie vom Trainer gewünscht, den Gegner an ihrem Strafraum sofort unter Druck, so dass sie aus ihrer eigenen Hälfte nicht herauskamen.
Es war nur eine Frage der Zeit, bis die Bemühungen belohnt werden sollten.
In der 5. Minute war es dann soweit, Maxi Grap erhöhte auf 0:2 und in der 9. Minute auf 0:3. Zu diesem Zeitpunkt auch völlig verdient.
Nach ca.12 Minuten wechselte der Trainer dann erstmalig. Er brachte Konrad Wolf für Maxi Grap, Elaine Riedel für Felix Oehme und Finn Luca Lucke für Moritz Michel.
Nach den Einwechslungen brauchte unser Team einige Zeit um sich neu zu ordnen. Das nutze der Gegner natürlich sofort aus. Der VFL Nauen wurde merklich stärker und kam erstmalig zur Torschüssen, die aber alle von unserer Nr.1 Ben Marschner souverän gehalten wurden.
So ging es dann mit einem 0:3 in die Pause.
Der Trainer stellte in der Halbzeit das Team wieder um und ließ Clark Wulke, der sehr viel gerannt war, erstmal draußen.
Mit Beginn der zweiten Halbzeit machten unsere Kids da weiter, wo sie nach ca. 12 Minuten aufgehört hatten, mit vollem Pressing.
Damit hatte der Gegner nicht gerechnet und es begann eine starke 2.Halbzeit.
In der 24. und 26. Minute machte Moritz Michel sein Hattrick perfekt und erhöhte somit auf 0:5.
Mit teilweise traumhaften Spielzügen nahmen wir dann den VFL auseinander. In der 30. Minute traf dann Dustin Biene zum 0:6 und ebenfalls in der 30. Minute Kornad Wolf zum 0:7. Weitere 2 Minuten später erhöhte wieder Kornad durch einen schönen Fernschuss auf jetzt schon 0:8.
In der 36. Minute waren wir kurzzeitig unkonzentriert nach einem Eckstoß und es kam dann zum Anschlusstreffer für den VFL .
Dass auch wir wunderschöne Ecken schießen können, zeigte Finn Luca Lucke, wovon fast eine direkt verwandelt wurde.
Weiter zu erwähnen sind auch Felix Oehme und Max Profft, die wieder einmal in der Abwehr eine hervorragende Leistung zeigten.
Auch Elaine Riedel zeigte nach kurzer Anfangsnervosität eine starke Leistung, was uns sehr freute, da sie noch nicht so lange dem Team angehört und immer besser wird.
Das 1:9 erzielte dann Finn Luca Lucke durch herrlicher Flanke von Moritz Michel, in der 38. Minute.
Den Schlusspunkt zum 1:10 in der 39. Minute setzte erneut Dustin Biene, der seine bis dato beste Saisonleistung zeigte.

Es war ein toller Rückrundenauftakt, der allen Spielern, Trainern und mit gereisten Fans sehr viel Spaß machte.

Mit dieser Leistung können sich noch ganz andere Teams warm anziehen.

 zur Saisonübersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.