Hallenturnier Jerichow FI 2010/2011

„Mannschaft der Herzen“

Noch klein, aber schon mit ganz großem Teamgeist: Die F-Junioren der SG Premnitz/Rathenow

Mit der Teilnahme am Turnier in Jerichow beendeten unsere F-Junioren die diesjährige Hallensaison. Dass es am Ende „nur“ zum 7. Platz reichte, lag zum einen an der körperlichen Unterlegenheit, aber nicht zuletzt auch noch am Fehlen einiger fußballerischer Mittel, um schon den einen oder anderen Erfolg zu erzielen. 

Positve Zeichen setzten die Spieler selbst, da sie sich als „Mannschaft der Herzen“ eine zusätzliche Auszeichnung vom Veranstalter verdienten. Dies zeigte der sehr gute Teamgeist während und nach den Spielen. So wurde Torwart Tim Lübke nach jedem Gegentor aufgemuntert und als bester Torwart des Turniers ausgezeichnet. Auch konnte der kleinste Spieler des Turniers, Sebastian Gottwald, das erste Tor für die SG erzielen. Schließlich setzte der verlässliche Jannis Morgenroth gut vorgetragene Angriffe in zwei tolle Treffer um. 

Letztendlich konnten die Trainer Ulf Musehold und Guido Woite, die weiteren Spieler Itos Huber, Colin Ghildusi, Jonathan Gumz, Nils Schulze und auch die mitgereisten Eltern mit einem Lächeln das sehr gut organisierte Turnier des SV Lok Jerichow verlassen. Am kommenden Freitag, dem 4. März, findet das Training der F-Junioren wieder im Stadion „Vogelgesang“ statt. Treffpunkt ist um 16.00 Uhr. Die Trainer erwarten eine rege Teilnahme, da mit dem ersten Märzwochenende die Pflichtspiele wieder beginnen.

zurueck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.