Hallenkreismeister 2018 Alte Herren

Die Premnitzer Fußball-Oldies haben am Wochenende wieder einmal bewiesen, dass sie zu den besten Altherren-Mannschaften der Region gehören. Bei den Hallenkreismeisterschaften in Potsdam-Golm siegten die Ü-35- sowie die Ü-50-Oldies jeweils in souveräner Manier und zogen damit in das jeweilige Landesfinale (24./25. Februar in Eberswalde) ein.

Den Anfang machte das ältere Team, welches mit einem klaren 5:0-Erfolg über die SG Bornim in das Turnier startete. Nach weiteren Siegen über den FSV Babelsberg 74 und die Old Boys Schwielowsee stand der TSV Chemie im Turnier, welches im Modus „Jeder gegen Jeden“ ausgetragen wurde, souverän an der Spitze. Da aber auch der TSV Perwenitz sich bis dahin kaum eine Blöße gegeben hatte, kam es im letzten Spiel für den TSV zu einer Art Endspiel. Doch auch in dieser Partie behielt Chemie mit 3:0 klar die Oberhand. Bester Spieler des Turniers wurde Guido Block, der sich auch die Torjägerkanone sicherte.

Am Nachmittag war dann die Ü 35 dran. In ähnlich souveräner Weise marschierten die Premnitzer durch das Turnier und das obwohl auch Ü-32-Mannschaften an den Start gegangen waren. Mit vier Siegen in vier Spielen zog der TSV Chemie ins Landesfinale ein und konnte sich damit in beiden Altersklassen die Hallenkrone aufsetzen. „Wir haben in beiden Turnieren den besten Fußball gespielt und sind mit beiden Teams in Eberswalde dabei. Das freut uns natürlich ungemein“, so Jan Berner, der bei der Ü 35-Truppe aktiv war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.