Fußball – Vorbereitung 1.Männer Winter 2011/2012

Fußball – Vorbereitung 1.Männer

Landesligist TSV Chemie Premnitz hat in Vorbereitung auf die am 25.02.2012 beginnende Rückrunde Testspiele vereinbart.

Nach dem Trainingsauftakt   am 20.01.2012 , bestreitet die Mannschaft des TSV Chemie Premnitz am 28.01.2012 um 13.00 Uhr sein erstes Testspiel. beim aktuellen Spitzenreiter der Kreisliga Westhavelland FSV Optik Rathenow II.

Eine Woche später am 04.02.2012 reist man zur SG Michendorf. Die SG Michendorf spielt in der Landesklasse Mitte. Die vom ehemaligen Premnitzer Torjäger André Kater betreute Mannschaft hat als Tabellenzweiter den Landesligaaufstieg fest im Visier. Der Anstoß ertönt in Michendorf um 14.00 Uhr.

Am 11.02.2012 empfängt der TSV Chemie Premnitz  den Tabellenfünften der Landesklasse West SG Eintracht Friesack . Den Abschluß der Vorbereitung bildet das Spiel gegen den VfL Nauen  am 18.02.2012. Beide Spiele beginnen um 13.30 Uhr. Sollten die Platzverhältnisse in Premnitz eine Austragung verhindern, werden beide Spiele im Sportpark Rathenow auf Kunstrasen ausgetragen.

Im Kader des TSV Chemie Premnitz gab es Veränderungen. Robert Rades der aus beruflichen Gründen nach Prenzlau zog, bat um seine Freigabe. Der TSV entsprach seiner Bitte und verabschiedete Rades aus seinen Reihen. Ebenfalls nicht mehr dabei ist Lars Posorski.

Posorski beendete seine aktive Laufbahn und wird Trainer beim Brandenburgligisten FC Stahl Brandenburg. 

Aber auch einen Neuzugang  kann der TSV Chemie Premnitz präsentieren. Vom Landesklassenvertreter SV Alemania Fohrde wechselt Florian Zimmermann zum TSV. In Premnitz ist  er kein Unbekannter. Zimmermann spielte im Nachwuchs einige Jahre erfolgreich beim TSV Chemie Premnitz.

Termine auf einen Blick:

28.01.2012 ,13.00 Uhr     FSV Optik Rathenow II    – TSV Chemie Premnitz

04.02.2012, 14.00 Uhr     SG Michendorf                 – TSV Chemie Premnitz

11.02.2012, 13.30 Uhr     TSV Chemie Premnitz    – SG Eintracht Friesack

18.02.2012, 13.30 Uhr     TSV Chemie Premnitz    – VfL Nauen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.