Fußball BSC Rathenow – Chemie Premnitz 2012/2013

Chemie kann vorentscheidenden Schritt machen

Chemie Premnitz kann mit einem Sieg am Samstag in Rathenow einen riesigen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. Mit einer gehörigen Portion Selbstvertrauen gehen die Schützlinge von Mario Rotter und Olaf Krause in die Partie.

 

Die Vorzeichen sind für beide Mannschaften klar – verlieren verboten. Dies gilt allerdings noch mehr für die Gastgeber, welche bereits vier Punkte hinter Chemie und damit arg unter Zugzwang stehen. Premnitz muss aber auch noch punkten, da die genaue Anzahl an Absteigern noch nicht 100%ig fest steht. „Wir gehen natürlich nach den letzten Erfolgen mit einer breiten Brust in diese Partie und wollen den Derbysieg holen. Ich weiß, dass meine Jungs brennen werden “, so Mario Rotter vor der Partie. Der Bedeutung ist man sich also vollkommen bewusst. Bei Chemie kann man bis auf den mittlerweile im Training befindlichen Otto und den noch länger verletzten Kremp aus dem Vollen schöpfen. Der Rest des Kaders ist fit und Sperren hat die Mannschaft auch nicht zu beklagen. Wieder dabei ist außerdem der zuletzt fehlende Kaiser.

Anstoß wird am Samstag um 15:00 am Rathenower Schwedendamm sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.