Fußball – 7.Spieltag Stadtliga Premnitz 2012/2013

Grisuten sorgt für Vorentscheidung !

 
Am letzten Spieltag der Premnitzer Stadtmeisterschaften im jahr 2012 sorgte der Titelverteidiger Grisuten durch einen 1:0 Erfolg über das Team Postberg im Kampf um die Titelverteidigung für eine Vorentscheidung.
Durch das 1:1 zwischen den Verfolgern Premnitz AH und Motor Rathenow beträgt der Vorsprung  schon 5 Punkte auf die Premnitzer Alten Herren und gar 6 Punkte auf den dritten Motor Rathenow.
Bei allem Respekt, der Titel wird Grisuten nur noch schwer streitig gemacht werden können.
Die Torjägerliste führt  David Zappe mit 6 Treffern von Motor Rathenow vor Sebastian Boltze (Premnitz 82) und Lars Klemmer (Premnitz AH) mit jeweils 5 Toren an. 
Zum Auftakt des 7. Spieltags kam der 1.FC Gänseblümchen gegen Premnitz 82 mit 8:0 arg unter die Räder. D. Jankow machte in der 3. min. mit dem 1:0 den Auftakt. Nach 10 min., erzielte D. Dex das 2:0. Mit einem Doppelschlag von S. Boltze in der 12. und 13. min. , sorgte Premnitz 82  früh für die Entscheidung.
Einmal in Spiellaune zog Premnitz 82 seine Kreise und S. Boltze (16.,18.,25.) und F. Schultze (23.) schraubten das Ergebnis nach oben. Am Ende war der 1.FC Gänseblümchen mit dem Resultat noch gut bedient, denn in der Schlußphase ließ Premnitz 82 mehrere sogenannte Hundertprozentige ungenutzt.
 
Einen überaus glücklichen 1:0 Sieg feierte Grisuten gegen das Team Postberg.
Postberg 98 ließ vor allem im ersten Spielabschnitt viel gute Chancen ungenutzt. Hinzu kam eine ganze Portion Pech , denn gleich dreimal rettete Pfosten und Latte für Mühling im Tor von Grisuten.
Gegen die lange Zeit sehr diszipliniert spielende  Mannschaft vom Team Postberg fanden Heinrich und Co. lange Zeit keine Mittel. Postberg 98 stand sehr tief und die Konter waren immer gefährlich. Am Ende sorgte dann ein verdeckter Schuß von R. Fischer nach 20. min. für die Entscheidung zu Gunsten des Titelverteidigers.
 
Ein leistungsgerechtes 1:1 gab es im letzten Spiel des 7.Spieltags zwischen den Premnitzer Alten Herren und Motor Rathenow. S. Fehlberg brachte Premnitz AH bereits in der 6. min. mit 1:0 in Führung.
Bis in die Schlußphase verteidigten die Alten Herren den knappen Vorsprung, dann aber nutzte D. Zappe einen Konter zum 1:1 Endstand.
 
Die Meisterschaft wird am 11.01.2013 mit den Paarungen Premnitz Alte Herren gegen Grisuten, PWCV – Premnitz 82 und Team Postberg 98 gegen Motor Rathenow fortgesetzt.
Für die am 18.01.2013 geplanten „Uli Hahn – Classics“ nimmt der
TSV Chemie Premnitz noch bis zum 07.01.2013 Anmeldungen entgegen.
Das Pokalturnier ist wie in jedem Jahr offen für alle Mannschaften aus dem Bereich Breitensport. Meldungen bitte unter 03386-282011, fax: 03386-282011 oder per Mail an  uwe.wittschorek@googlemail.com
Der TSV Chemie Premnitz e.V. wünscht allen Mannschaften , Schiedsrichtern und Helfern der Stadtliga Premnitz ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
 
Tabelle:
 
1. Grisuten                                    17:6            16
2.Premnitz Alte Herren                19:6            11
3.Motor Rathenow                        19:7            10
4.Team Postberg 98                    10:9            10
5.Premnitz82                                 11:16           5
6.PWCV                                         4:10             4
7.1.FC Gänseblümchen                6:32             3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.