Fußball FS Premnitz-Optik Rathenow 2010/2011

1M1011

1.Männer gegen den FSV Optik Rathenow 1:4

bullet Bilder

Bilder bei facebook

Bilder bei Fussball.de

 

TSV unterliegt dem Oberligisten !

Bei heißen Temperaturen unterlag der TSV Chemie Premnitz in seinem zweiten Testspiel dem FSV Optik Rathenow klar mit 1:4.
Nach der frühen Fühung durch Kalan fing sich der TSV und kam nach einem wunderbaren Konter über Freidank und Schröder durch Schröder zum Ausgleich. Rathenow blieb die spielbestimmende Mannschaft hatte aber bei den wenigen Premnitzer Konter so seine Mühe. So hatte Schröder in der 25. min. das 2:1 auf den Fuß als er mit einem Heber an Optikschlußmann  Baitz scheiterte.
Nach 37. min. die erneute Führung für den FSV Optik. Ferrera verwandelte einen Eckball direkt zum 1:2.
Für eine deutliche Belebung im Angriff der Rathenower sorgte in der 2. Halbzeit Pfefferkorn.
Die erste klare Gelegenheit hatte aber der TSV. Erneut zog Schröder auf und davon , aber wieder scheiterte er an Baitz.
Beim 1:3 in der 52. min. nutzten die Gäste einen schnell ausgeführten Freistoß. Den langen Ball aus halb rechter Position versenkte Pfefferkorn zum 1:3.
Nach gut einer Stunde Spielzeit verflachte die Partie. Die hohen Temperaturen forderten ihr Tribut bei den Akteuren auf beiden Seiten.
Den Schlußpunkt setzte Wilke mit einem Distanzschuß zum 1:4 Endstand nach 80. min.
Bevor der TSV am kommenden Samstag bei den BUGA Trophys teil nimmt, empfängt man am Freitag um 19.00 Uhr den frisch gebackenen Kreisligisten FC Deetz im Stadion der Chemiearbeiter.

TSV : Franke, Krause, Kaiser, Freidank, Buddeweg, Huxdorff, Steinhoff, Rades, Weser, Schröder, Rummel, Schönfeld, Thiedicke

Optik: Baitz, Wilde, Hellwig, Becker, Berger, Zielke, Topuz, Richter, Kalan, Aslan, Ferrera, Pfefferkorn, Tröger, Leroy, Paege

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.